Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

Via Solutions Nord: Schleswig-Holstein A 7 – Vollsperrung der Anschlussstelle Neumünster Süd (15) Richtungsfahrbahn Süd

Datum 14.03.2019

von Montag, den 18.03., 09:00 Uhr bis Freitag, den 29.03.2019, 22:00 Uhr

  • Asphaltierungsarbeiten für die endgültige Fahrbahndecke machen Sperrung notwendig
  • Umleitung über AS Großenaspe (16)

Nützen, 14. März 2019. Im Zuge der Fertigstellung der Fahrbahndecke müssen die Aus- und Auffahrt der Anschlussstelle (AS) Neumünster Süd (15) in Fahrtrichtung Hamburg von Montag, den 18.03., 09:00 Uhr, bis Freitag, den 29.03., 22:00 Uhr, gesperrt werden. Grund für die Sperrung sind Asphaltierungsarbeiten für die Anpassung und Herstellung der endgültigen Fahrbahndecke in diesem Bereich.

Umleitungen werden ausgeschildert: Verkehrsteilnehmer der A 7 in Fahrtrichtung Hamburg, die nach Neumünster Süd (15) wollen, fahren weiter bis zur AS Großenaspe (16) und über die L 319/Hamburger Chaussee/Altonaer Straße in Richtung B 205. Die Verkehrsteilnehmer, die an der AS Neumünster Süd auf die Autobahn wollen, werden ebenfalls über die AS Großenaspe umgeleitet. Die Strecke führt dann über die L 319/Altonaer Straße/Hamburger Chaussee, um an der Anschlussstelle Großenaspe wieder auf die A 7 Richtung Hamburg zu gelangen.

Schwertransporte können die Baustelle nicht passieren.

Weitere Informationen zum Ausbau der Bundesautobahn A 7 und zur Errichtung des Lärmschutzdeckels Schnelsen sind im Internet unter www.via-solutions-nord.de zu finden.

Ihr Ansprechpartner:
Florian Zettel
Email: f.zettel@vsn-a7.de
Tel.: 04191 27491-15
Mobil: 0172 84 04 376