Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

L306, Deckenerneuerung zwischen L176 und Barghorst,Vollsperrung ab 4.10.

Datum 01.10.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass die Arbeiten zur Deckenerneuerung auf der L306 zwischen dem „Hassendorfer Kreuz“ (L176) und Barghorst am Donnerstag, den 04.10.2018 beginnen und voraussichtlich bis zum 30.11.2018 andauern werden.

Die Baustrecke ist ca. 11 km lang beginnt auf Höhe des Knotens L 176 / L306 und endet vor Barghorst. Ausgenommen von den Bautätigkeiten im genannten Abschnitt sind die Ortslagen von Hassendorf, Glasau und Sarau.

Für die Bauarbeiten wird die L306 abschnittsweise voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt großräumig über Quisdorf und Braak (L176, B76, L184) sowie über Gnissau, Berlin und Hutzfeld (B432, L69 und L161).

Anliegern wird die Zufahrt zu ihren Grundstücken weitestgehend ermöglicht. Über nicht vermeidbare Sperrungen während des Asphalteinbaus werden die betroffenen Haushalte von der Baufirma mittels Hauswurfsendung rechtzeitig gesondert informiert.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen.

Die Bauarbeiten werden von der Strabag AG aus Bornhöved durchgeführt. Die Baukosten werden insgesamt ca. 1,86 Mio. € betragen.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV.SH, Niederlassung Lübeck
Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 371-2100
Telefax: 0451 371-2124