Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

B203 / L153 Asphaltierungsarbeiten am Kreisel Wöhrden, Vollsperrung ab 01. Oktober

 
Datum 25.09.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Itzehoe, beabsichtigt die Fahrbahndecke des Kreisverkehres Wöhrden und der vier Anschlussarme im Zuge der B 203 und der L 153 zu sanieren.

Die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten auf der Fahrbahn müssen aufgrund der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes innerhalb einer Vollsperrung durchgeführt werden.
Daher müssen diese Abschnitte vom 01. Oktober bis zum 05. Oktober voll gesperrt werden.

Die Umleitung für die B 203 erfolgt in beiden Fahrtrichtungen über die K 52 und die K 33 durch den Ort Wöhrden im Verlauf der alten B 203. Die Verkehrsteilnehmer, die aus Heide und Meldorf kommend in Richtung Wesselburen und St. Peter-Ording fahren wollen, werden über die L 155 (Tiebensee) und L 154 umgeleitet. Das gleiche gilt in umgehrter Fahrtrichtung. Die Landesstraße L 154 ist nach Beendigung der Bauarbeiten zu dem Zeitpunkt wieder freigegeben.

Für den Radfahrer sind die Radwege am Wöhrdener Kreisel weiterhin nutzbar.

Das Busunternehmen „Dithmarschenbus“ informiert seine Fahrgäste eigenständig über wechselnde Fahrstrecken der Busse sowie eventuelle Aufhebungen von Bushaltestellen.

„Die Sanierung der Fahrbahn des Kreisels und der Anschlussarme ist aufgrund vorhandener Schäden dringend erforderlich, so Iris Dautwiz, stellvertretende Leiterin der Niederlassung Itzehoe. „Durch die beengten Verhältnisse der Maßnahme ist dieser Zeitraum von vier Tagen erforderlich, um die Fahrbahn zweilagig sanieren zu können“ so Dautwiz weiter.

Die Gesamtkosten dieser Sanierungsmaßnahme betragen ca. 170.000,- Euro und werden aus Mitteln des Bundes bezahlt. Auftragnehmer ist die Firma Strabag AG aus Lunden.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV.SH, Niederlassung Itzehoe
Breitenburger Straße 37, 25524 Itzehoe
Telefon 04821-66-2600
Telefax 04821 66-2714