Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

Instandsetzung der Bauwerke K 60 / B 205 und K 60 / A21 bei Wahlstedt

Datum 25.07.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, hat den Auftrag für die Instandsetzung der Brückenbauwerke im Zuge der K 60 über die
B 205 und K 60 über die A 21 bei Wahlstedt erteilt.

Die beiden Brückenbauwerke müssen aufgrund ihres Zustandes instandgesetzt werden. Neben der Erneuerung des Fahrbahnbelags sind umfangreiche Betoninstandsetzungsarbeiten
durchzuführen.

Die K 60 wird für diese Arbeiten im Baubereich ab dem 30.07.2018 bis 04.08.2018 für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke verläuft südlich der Bauwerke ab Wahlstedt durch Fehrenbötel nach Daldorf und nördlich auf der K 61 von Negernbötel nach Schackendorf und umgekehrt.

Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Fußgänger- und Radverkehr wird weiterhin über die Brückenbauwerke geführt.

Zur Durchführung von Betoninstandsetzungsarbeiten ist es weiterhin erforderlich, die Fahrstreifen auf der A 21 und der B 205 im Bauwerksbereich im August und September 2018 zeitweise einzuengen. Die Arbeiten werden bis Ende September andauern.

Mit der Ausführung der Brückeninstandsetzungsarbeiten wurde die Firma ABV Bau Ullrich aus Neumünster beauftragt. Die Kosten der Baumaßnahme betragen ca. 250.000 Euro.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV-SH, Niederlassung Lübeck
Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 371-2100
Telefax: 0451 371-2124