Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

L 56, Deckenerneuerung B76 - Malente

Datum 24.07.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig–Holstein, Niederlassung Lübeck, hat den Auftrag für die Deckenerneuerung der L 56 von der Einmündung in die
B76 bis zur Ortseinfahrt Malente erteilt.

Das Bauvorhaben umfasst die Sanierung der Fahrbahn, des Radwegs und der Busbuchten. Die Länge der Baustrecke beträgt ca. 5,2 km und wird in 2 Bauabschnitten ausgeführt.

Der 1. Bauabschnitt verläuft von der Zufahrt zum Kies- und Schotterwerk Kreuzfeld bis Malente und wird im Zeitraum vom 30.07.2018 bis Mitte September ausgeführt. Nach Fertigstellung des 1. Bauabschnitts beginnen die Arbeiten im 2. Bauabschnitt mit den Ortschaften Kreuzfeld und Oberkleveez. Die Bauarbeiten sollen bis Ende November 2018 abgeschlossen sein.

Die L 56 wird für die gesamte Bauzeit von der B76 bis Malente für den durchgehenden Verkehr vollständig gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die L 174, Westtangente Eutin, und über die B76. Besucher der Einrichtungen in Malente kommen nur über diese Umleitung an ihr Ziel. Anlieger, insbesondere aus den Ortschaften Oberkleveez, Kreuzfeld, Rachut und Drögendiek dürfen die Baustelle passieren. Mit Behinderungen durch die Bauarbeiten ist dabei jedoch zu rechnen.

Während der Asphaltierungsarbeiten der Fahrbahn, die in gesamter Fahrbahnbreite durchgeführt werden, ist das Befahren der Baustrecke auch für die Anlieger nicht möglich. Über diese Durchfahrtverbote wird durch Hauswurfsendungen rechtzeitig informiert. Der durchgehende Radfahrerverkehr wird ebenfalls in der Baustelle nicht zugelassen. Umleitungen über Nebenwege werden ausgeschildert. Der Schulbusverkehr wird mit Einschränkungen aufrechterhalten. Hierüber wird die Gemeinde Malente gesondert informieren. Die Bauleistungen wurden an die Baufirma Asphaltmischwerk Eutin für ca. 2,1 Mio. € vergeben.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV-SH, Niederlassung Lübeck
Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 371-2100
Telefax: 0451 371-2124