Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

Wir suchen Sie!
Techniker*in m/w/d

Wir freuen uns auf Ihre Initiativ-
Bewerbung.

Ein junger Mann auf einer Baustelle Leben und Arbeiten im echten Norden (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Land SH

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein sucht für seine Standorte in Kiel, Flensburg, Itzehoe, Lübeck und Rendsburg

Technikerinnen/Techniker m/w/d der Fachrichtung Bautechnik

in vielen Bereichen der öffentlichen Straßenbauverwaltung (Straßenbau, Brückenbau, Straßenunterhaltung, Betreuung von Großprojekten), für ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis.

Der LBV.SH betreut über 7.600 Kilometer Straßen, 5.000 Kilometer Radwege sowie 1.700 Brückenbauwerke. Wir beschäftigen mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den fünf Standorten und in 22 Straßenmeistereien. Als obere Verkehrsbehörde kümmern wir uns daneben um Straßenverkehr, Luftfahrt und die nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Schleswig-Holstein.

Das Aufgabengebiet könnte zum Beispiel umfassen

  • Örtliche Bauüberwachung und Vertragsabwicklung von unterschiedlichen Straßenbaumaßnahmen
  • Mitwirkung bei der Ausschreibung, Vergabe, Abwicklung, Überwachung, Abrechnung und Dokumentation von Bauverträgen

Voraussetzung ist

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik.

Wir bieten Ihnen

Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L möglich.

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und gegebenenfalls einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte an den

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein
- Personaldezernat -
Mercatorstraße 9
24106 Kiel,

in elektronischer Form an (bewerbung@lbv-sh.landsh.de).

Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Wir bitten um Verständnis, dass keine Eingangsbestätigung versandt wird. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Bezüglich der Datenschutzgrundverordnung verweisen wir auf die „Informationen für Bewerbende“ auf unserer Homepage.

Teilen: