Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

Die Kiel - Altonaer Chaussee verläuft von Altona über Quickborn - Bad Bramstedt –Neumünster nach Kiel. Auf dem Gebiet des heutigen Schleswig-Holsteins hatte die Chaussee eine Länge von etwa 80 km.


 Kiel Altonaer Chausee (nördlich Quickborn) 2008 (Blickrichtung Norden) B 6 (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Kiel Altonaer Chausee (nördlich Quickborn) 2008 (Blickrichtung Norden) © LBV-SH.DE

Kiel-Altonaer Chaussee südlich Bad Bramstedt Maut (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Kiel-Altonaer Chaussee südlich Bad Bramstedt © LBV-SH.DE

Auf freier Strecke ist das Bild der Straße heute in der Örtlichkeit von ihrer Gradlinigkeit bis Neumünster, zahlreichen Chausseebäumen rechts und/oder links und durch 21 Meilensteine geprägt. Das Querprofil mit Fahrdamm, zweistreifiger Fahrbahn, Bankett, Böschung, Wege-seitengraben und westlich gelegenen Radweg entspricht in Anlage und Breite weitgehend dem ursprünglichen Profil.

Die heutige Trasse ist allerdings nicht immer identisch mit der ursprünglichen Lage der Chaussee aufgrund von Begradigungen bzw. Verlegungen. In Ortsdurchfahrten wie Bad Bramstedt, Neumünster und Kiel ist vielfach noch die Originalpflasterung der 1920er Jahre vorhanden.


Auf der Strecke Kiel-Neumünster ist zudem anhand von Karten der Zeit in Teilen der Trassenführung eine Übereinstimmung mit der alten Hamburg-Kieler Frachtstraße zu erkennen.
Sie setzt sich heute aus 49 Straßenabschnitten unterschiedlichster Kategorien zusammen, die im Zuge von Umwidmungen und Verlegungen hervorgegangen sind. Die alte Chaussee verläuft von Hamburg bis Bad Bramstedt als B4, anschließend bis Neumünster als Landesstraße L319 und weiter bis Molfsee als L318. In Neumünster und ab Molfsee verläuft sie als Kreisstraße.
Die Kiel-Altonaer Chaussee wurde auf ganzer Länge zweistreifig ausgebaut. Sie war in Schleswig-Holstein überhaupt und früher überwiegend beidseitig von Bäumen eingesäumt und hatte Alleencharakter, was sich hier und da noch zeigt.

Kiel Altonaer Chaussee als B4 Kiel Altonaer Chaussee als B4 (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © LBV-SH.DE


Anhand von kleinmaßstäbigen Karten wird das Bild der Straße in ihrer Gradlinigkeit (ohne Ortsdurchfahrten) deutlich.

Die historische Kiel - Altonaer Chaussee hat sich in vielen Straßennamen zahlreicher Gemeinden entlang der Strecke niedergeschlagen. Den damals verwandten Begriff „Chaussee“ bzw. später „Straße“ findet man auf der Strecke z.B. in

Kiel:Hamburger Chaussee
Molfsee:Hamburger Chaussee bzw. Hamburger Landstraße
Neumünster:Altonaer Straße
Wiemersdorf:Kieler Straße
Bad Bramstedt:Altonaer Straße, Kieler Straße
Langeln:Kieler Chaussee
Quickborn:Kieler Straße
Bönningstedt:Kieler Straße
Hamburg:Holsteiner Chaussee, Kieler Straße

Darstellungen der Kiel-Altonaer Chaussee in Karten und Plänen

Die Chaussee und die alte Frachtstraße sind in einer Vielzahl aktueller und historischer Karten und Plänen abgebildet Aus diesen Darstellungen können nicht nur alle Chausseehäuser und alle Verlegungen und Bezeichnungen usw. der Zeit entnommen werden, sondern auch die genaue Lage der Schnittstellen der Chaussee mit dem historischen Ochsenweg/Heerweg (östliche Trasse).

Straßeninformationsbank (SIB), Schleswig-Holstein: Geographisches Informationssystem (GIS)
Landesvermessungsamt Schleswig-Holstein: Deutsche Grundkarte 1:5.000, Topographische Karte 1:25.000, 1:50.000, usw. (siehe Abbildung)
Preußische Landesaufnahme/ Reichsamt für Landesaufnahme 1875 - 1945: Messtischblatt 1:25.000, Generalstabskarte 1:100.000
Wegebauverwaltung um 1880: 46 „Karten der Chaussee Altona-Kiel“ in den Maßstäben 1:500 – 1:2000, 46 Karten der Chaussee mit Längsprofil, 1:2000
Katasterämter: Katasterkarten 1877 u.a.
Generalstab Kopenhagen 1861 /1857: Holsten og Lauenborg 1:120.000, Slesvigs Fastland 1:120.000
Hauptmann Franz Geerz 1858: Generalkarte der Herzogtümer Schl., Holst., pp; Maßstab 1:450.000, Darstellung der Chaussee als „chaussirte Landstraße einschließlich der Chausseehäuser/Wegegeldhebungsstellen (s. Abb.)
Vor dem Bau: Varendorfsche Karte, 1789-1796: „Topographisch militärische Charte des Herzogtums Holstein“, Maßstab 1:26293

Chaussee (B4) im Geographischen Informationssystem (Ausschnitt)

(Straßeninformationsbank)

 Chaussee (B 4) im Geografischen Informationssystem Chaussee (B 4) im Geografischen Informationssystem (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Chaussee (B 4) im Geografischen Informationssystem © LBV-SH.DE

Anfang und Ende der Chaussee im Laufe der Zeiten

(unmaßstäbliche Ausschnitte der Topographischen Karte 1: 25.000)

Anfang der Chaussee im Laufe der Zeiten Anfang (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Der Anfang lag und liegt am Rondell in Kiel. © LBV-SH.DE

Ende der Chaussee im Laufe der Zeiten Ende (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)1880: Ende in Altona Gählersplatz - 2008: Ende in Altona Holstenstraße © LBV-SH.DE

Straßenaufmaß um 1880

In den Jahren 1879-1883 wurde die Kiel-Altonaer Chaussee sowohl katastermäßig als auch straßenbautechnisch (Grund- und Aufriss) durch die Wegebauverwaltung vollständig erfasst, aufgenommen und in 2 x 46 Plänen der Maßstäbe 1:500 – 1:2000 dargestellt.
Aufgenommen und in Plänen dargestellt wurden u.a.:

  • Topographie, Meilensteine, Eigentumsverhältnisse der Anliegergrundstücke
  • Beispielhafte Querprofile (Regelprofile), Längsprofile der Chaussee
  • Lage der Chausseehäuser
  • Einige Chausseehäuser im Grund- und Aufriss

Beispiele der Pläne mit Teilen der Kiel-Altonaer Chaussee

 Plan der Kiel Altonaer Chaussee (1882), Bereich Bad Bramstedt (Blatt 19) Plan 1882 Bad Bramstedt (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Plan der Kiel Altonaer Chaussee (1882), Bereich Bad Bramstedt (Blatt 19) © LBV-SH.DE

 Plan der Kiel-Altonaer Chaussee mit Längsprofil (1882), Bereich Rothenhahn (Blatt 41) Plan 1882 Rothenhahn (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Plan der Kiel-Altonaer Chaussee mit Längsprofil (1882), Bereich Rothenhahn (Blatt 41) © LBV-SH.DE