Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Schleswig-Holsteinische
Landesbibliothek

© Landesbibliothek/S.Ehlert

Kataloge

Eine Übersicht über die wichtigsten Online-Kataloge der Landesbibliothek

Die neueren Bestände der Landesbibliothek werden in Internetkatalogen präsentiert. Für wichtige Spezialsammlungen werden zusätzliche Verzeichnisse und Sonderkataloge bereitgehalten. Ältere Bestände sind nur in der Bibliothek über Druck- und Zettelkataloge benutzbar.

Der Online-Katalog (Opac) verzeichnet alle Bücher, Karten und Audiovisuellen Medien, die seit 1957 von der Landesbibliothek erworben wurden.
Im Kieler Regionalkatalogsind die Bestände aller großen wissenschaftlichen Bibliotheken in Kiel zugänglich.
Im Gemeinsamen Verbundkatalog kann durch gleichzeitige Suche in den Beständen von über 700 norddeutschen Bibliotheken gesucht werden.
Ortschroniken aus dem Besitz der Landesbibliothek sind über ein Themenportal, das mit dem DigitalenAtlasNord (DANord) realisiert wurde, topografisch recherchierbar.
Nachlässe und Handschriften Handschriften und Nachlassverzeichnisse aus der Landesbibliothek sind jeweils über eine Liste zugänglich.
Zeitungen auf Mikrofilm - die Bestände von über 100 Zeitungen wurden verfilmt und stehen als Mikrofilm zum Lesen und zur Reproduktion zur Verfügung.
Die Schachsammlung der Landesbibliothek umfasst mehr als 13.000 Bände über Problemschach, Endspielstudien, Partieschach und Schachgeschichte. Ein Katalog liegt als Druckausgabe und auch online (PDF) vor.

Die Schleswig-Holsteinische Bibliographie ist eine Regionalbibliographie. Titelnachweise sind seit 1987 in einer Datenbank verzeichnet. Ältere Nachweise seit 1928 bis Erscheinungsjahr 1986 sind in zwölf Druckbänden verzeichnet, die beim Wachholtz Verlag Open Access digital zur Verfügung stehen.

Das Biographische Lexikon für Schleswig-Holstein und Lübeck umfasst insgesamt über 1800 Einträge zu bedeutenden Personen und Familien Schleswig-Holsteins. Das BioLex ist seit Sommer 2020 digital zugänglich.