Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesarchiv Schleswig-Holstein

© Michael Staudt/grafikfoto.de

"Sie schreiben wie ein Mann, Madame!" Ambivalenzen einer Erfolgsgeschichte

Bericht über den Vortrag von Prof. Dr. Arno Bammé, Klagenfurt

Porträt von Prof. Dr. Arno Bammé, Klagenfurt © Sissi Furgler Fotografie

Im Rahmen des Begleitprograms zur Ausstellung "'Heraus aus der Finsternis!' Weibliche Lebenswelten von der Kaiserzeit bis heute" stellte der international renommierte Soziolege und Didaktiker Prof. Dr. Arno Bammé, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, die wissenschaftliche Prosa der Männer der realistischen Poesie der Frauen in einem allgemeinen sozialhistorischen Vergleich gegenüber und skizzierte ihre Entwicklung in der Umbruchzeit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

An der Gegenüberstellung Ferdinand Tönnies', dem Begründer der deutschen Soziologie, und Thusnelda Kühl, der Dichterin der Marschen, die beide Jahre ihres Lebens in Oldenswort auf Eiderstedt verbracht hatten, konkretisierte Bammé diesen Vergleich und stellte beide in den Kontext der Entwicklung der modernen Wissenschaft als männlicher Domäne und der damaligen Möglichkeiten gebildeter Frauen. Dabei nahm er auch Bezug auf das Frauen- und Männerbild damals und der heutigen Gesellschaft. Ein Rückblick auf den humanistischen Feminismus der ersten Frauenbewegung und den gynozentrischen der zweiten Frauenbewegung schloss den Vortrag ab, dem interessierte Nachfragen aus der Zuhörerschaft folgten.

Die Ausstellung ist bis zum 31. Januar 2020 im Prinzenpalais zu sehen. Der nächste Vortrag findet am 24. Oktober statt und beschäftigt sich mit Mätressen als eigenständigen Frauen im 17. und 18. Jahrhundert.