Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesarchiv Schleswig-Holstein

© Michael Staudt/grafikfoto.de

Ausstellungseröffnung im Landesarchiv

Urlaubsort – Tatort – Drehort!

Am 18. August 2021 wurde im Prinzenpalais die Ausstellung "Urlaubsort – Tatort – Drehort! 100 Jahre Filmset Schleswig-Holstein" eröffnet. Die Ausstellung zeigt Szenenfotos und Impressionen der Dreharbeiten von Filmproduktionen zwischen Nord- und Ostsee. In einem zweiten Teil wird die Arbeit des zum Landesarchiv gehörenden Landesfilmarchivs vorgestellt, das seit 35 Jahren landesbezogene Filmdokumente sichert und aufbereitet. Die vielfältige Präsentation weckte bei den Besucherinnen und Besuchern nicht nur Erinnerungen an beliebte Fernsehserien wie "Der Landarzt" oder "Das Erbe der Guldenburgs", sondern sorgte bei vielen Gästen für Erstaunen angesichts der großen Zahl in Schleswig-Holstein entstandener Produktionen.

Eröffnung der Ausstellung "Urlaubsort – Tatort – Drehort!" im Landesarchiv am 18. August 2021: Grußwort durch Dr. Oliver Grundei, Staatssekretär für Bildung und KulturDr. Oliver Grundei, Staatssekretär für Bildung und Kultur © Landesarchiv

Die Vitrinen über das Landesfilmarchiv vermittelten zudem einen Einblick in die archivischen und technischen Abläufe, die bei der Übernahme und Bewahrung von Filmmaterial unerlässlich sind. Der Leiter des Filmarchivs Dr. Dirk Petter schilderte im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung die große thematische Bandbreite des Bestandes und betonte die Aussagekraft des Filmmaterials als Quelle der schleswig-holsteinischen Landesgeschichte. Dr. Oliver Grundei, Staatssekretär für Bildung und Kultur, würdigte in seinem Grußwort die wichtige Arbeit, die im Landesarchiv geleistet wird, und wies zudem auf die Bedeutung Schleswig-Holsteins als Filmland hin.

Abschließend gab Kuratorin Julia Liedtke eine Einführung in die Ausstellung. Alle Vortragenden verwiesen zudem auf die konzeptionelle Vorarbeit des Schleswiger Fotografen und Sammlers Kai Labrenz, dessen Fotografien, Pressemappen und Requisiten es zu verdanken ist, dass die Ausstellung so ansprechend und vielfältig werden konnte.

Die Präsentation "Urlaubsort – Tatort – Drehort! 100 Jahre Filmset Schleswig-Holstein" ist bis zum 1. Juli 2022 im Landesarchiv zu sehen.