Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesamt
für soziale Dienste

© Andreas Geick

Aktuelles




Hinweis zur Durchführung von „Corona-Bürgertests“ in Apotheken bzw. durch Apothekerinnen und Apotheker


Aus aktuellem Anlass veröffentlicht das Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein in Abstimmung mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren einen Hinweis für die Apothekerinnen und Apotheker, die „Corona-Bürgertests“ anbieten oder anbieten möchten.



weiterlesen



Allgemeinverfügung der Arzneimittelüberwachung zur Versorgung der Arztpraxen mit Impfstoff


Zur Sicherstellung der Impfstoffversorgung der Arztpraxen mit dem Impfstoff Comirnaty® (BioNTech) und der dazugehörenden Kochsalzlösung sowie des Impfstoffs Vaxzevria der Firma AstraZeneca wird das Auseinzeln und die Belieferung bestimmten Arzneimittelgroßhändlern und allen Apotheken in Schleswig-Holstein durch eine Allgemeinverfügung gestattet.

weiterlesen



Corona-Virus: eingeschränkter Besucherverkehr


Guten Tag,

zum Schutz vor einer Ausbreitung des Corona-Virus sollen alle persönlichen Kontakte auf das unbedingt Notwendige beschränkt werden. Ich bitte daher um Verständnis dafür, dass persönliche Vorsprachen in den Dienststellen des Landesamtes für soziale Dienste seit dem 17.03.2020 nicht mehr möglich sind. Sie erreichen uns weiterhin täglich über folgende Kontakte.
Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahmen, die auch Ihrem Schutz dienen. Gleichzeitig möchte ich das Risiko von Quarantänemaßnahmen im Landesamt für soziale Dienste reduzieren, um die zeitgerechte Bearbeitung Ihrer Anträge zu gewährleisten.

• Aufgrund des bundesweiten Lockdowns bietet die Anlauf- und Beratungsstelle der Stiftung Anerkennung und Hilfe beim Landesamt für soziale Dienste aktuell keine Beratungsgespräche an. Anmeldungen können weiterhin telefonisch, postalisch, per Fax oder E-Mail erfolgen. Näheres dazu erfahren Sie hier.

• Persönliche Beratungsgespräche für die Anmeldung als Prostituierte/r sind nach telefonischer Anmeldung möglich. Näheres dazu erfahren Sie hier.

Der Direktor



ElterngeldDigital: eine Mutter küsst ihr Baby auf die Wange. © bmfsfj

El­tern­geld­Di­gi­tal

(23.04.2021) Elterngeld kann jetzt auch online beantragt werden. Hierfür steht ab sofort die Seite ElterngeldDigital bereit.

Neon-Schild "Love" mit Kussmund. © Andreas Geick

ProstSchG: Lan­des­amt steht für Be­ra­tung zur Ver­fü­gung

Ausübung der Prostitution in Schleswig-Holstein wegen Corona-Maßnahmen untersagt.

Symbolbild Corona-Info Früherkennungsuntersuchungen. © Andreas Geick © Andreas Geick

Kin­der­früh­er­ken­nungs­un­ter­su­chun­gen: Es wird wie­der ein­ge­la­den!

Das Einladungs- und Erinnerungsverfahren für die Kinderfrüherkennungsuntersuchungen wurde wiederaufgenommen.

Ein Physiotherapeut behandelt eine Patientin. © Andreas Geick

Nicht­aka­de­mi­schen Ge­sund­heits­be­ru­fe

Mit Beginn des Jahres wurden die sogen. nichtakademischen Gesundheitsberufe in eine neue Behörde, das SHIBB, übertragen.

Tür mit Beschriftung "Traumaambulanz". © Andreas Geick

Op­fer von Ge­walt­ta­ten: Trau­maam­bu­lan­zen

Ab dem 1.1.21 haben Opfer von Gewalttaten Anspruch auf „Schnelle Hilfen“ in Traumaambulanzen.

Ein Mann mit Reizstrom-Elektroden auf dem Rücken. © Jenny Friedrichs/pixabay.com © Pixabay

An­wen­dung nich­tio­ni­sie­ren­der Strah­lung am Men­schen

Bestimmte Geräte zur kosmetischen oder sonstigen nicht medizinischen Anwendungen sind künftig nach NiSG/NiSV meldepflichtig.

Ein Mann zeigt seinen Schwerbehindertenausweis. © Andreas Geick

Ei­gen­be­tei­li­gung für Bei­blät­ter wird er­höht

Ab 2021 erhöht sich die Eigenbeteiligung für Beiblätter mit Wertmarke auf 91 Euro für ein Jahr und 46 Euro für ein halbes Jahr.

Ein Arzt erklärt seiner patientin den Röntgenbefund. © Andreas Geick

Ge­sund­heits­be­ru­fe: Dau­er der Ap­pro­ba­ti­ons-Er­tei­lung

Die Bearbeitungszeit der Approbationserteilung beträgt zur Zeit ca. 3 Wochen.

Möbelpacker mit Umzugskartons. © Andreas Geick

"Ge­sund­heits- und Ver­brau­cher­schutz" zieht nach Neu­müns­ter

Die Abteilung 3 ist ab dem 1. Dezember 2020 in der Gartenstraße 24 in Neumünster erreichbar.

Logo Kitareform 2020 © Sozialministerium

Ki­ta­re­form 2020

Am 12. Dezember 2019 hat der Landtag die Kita-Reform beschlossen, die zum 1. August 2020 in Kraft tritt.

Eine ältere Frau sitzt vor einem Laptop. © Finanzministerium

Er­hö­hung der BVG-Leis­tun­gen für Hin­ter­blie­be­ne

Die Grundrente für Hinterbliebene und das Bestattungsgeld wurden rückwirkend zum 01.07.2018 erhöht.

Blaulicht eines Polizeiautos. © Andreas Geick

Op­fer von Ge­walt­ta­ten: Än­de­rung der Zu­stän­dig­keit

Die Zuständigkeit richtet sich künftig nach dem Wohnort.

Eine Frau liest einem kleinen Mädchen aus einem Buch vor. © Dr. Jesper Zedlitz

Zah­lung des Ki­ta-Gel­des

Information für Eltern zur Freistellung von Elternbeiträgen für Krippe, Kita, Hort und Kindertagespflege für drei Monate

Blutdruckmessgerät. © Andreas Geick

Fa­mu­la­tur

Famulaturen bis zum 19.04.2020 werden regulär anerkannt.

Hände desinfizieren. © Andreas Geick © Andreas Geick

Co­ro­na: Ver­dienst­aus­fall­ent­schä­di­gun­gen

Wer bei Quarantäne oder Wegfall der Kinderbetreuung wegen Corona einen Verdienstausfall hat, kann vom LAsD eine Entschädigung erhalten.

Eine Mund-Nasen-Maske liegt neben einem Stethoskop © Andreas Geick

Me­di­zin­pro­duk­te: Hin­wei­se des BfArM zu ver­schie­de­nen Mas­ken

Verwendung von selbst hergestellten Masken, medizinischem Mund-Nasen-Schutz (MNS) sowie filtrierenden Halbmasken.

Krankenschester bedient Medizingeräte. © BVMed-Bilderpool

Ge­sund­heits­be­ru­fe

Bei vielen Gesundheitsberufen ergeben sich ab 2020 wichtige Änderungen. Bitte lesen Sie dazu unsere aktuellen Meldungen...

Zellenfenster. © Andreas Geick

Ver­bes­se­rung SED-Op­fer­ren­te

Die Opferrente wird um 30 € erhöht und die Mindeshaftzeit wird auf 90 Tage gesenkt.

Eine Frau liest einem kleinen Mädchen aus einem Buch vor. © Dr. Jesper Zedlitz

Ki­ta-Geld: Bit­te ha­ben Sie Ge­duld!

Zur Zeit ca. drei Monate bis zur Bescheiderteilung

Mann liest Broschüre. © Andreas Geick

Stif­tung An­er­ken­nung und Hil­fe

Unterstützung von Leid und Unrecht Betroffener in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe bzw. in stationären psychiatrischen Einrichtungen.

Oft gesucht...



Das Landesamt für soziale Dienste (LAsD) erfüllt ein breites Spektrum an Aufgaben. Die am häufigsten nachgefragten Bereiche sind hier aufgeführt, alles Weitere finden Sie unter dem Menüpunkt "Aufgaben".

 

Menschen mit Behinderung

Kinder & Eltern

Gesundheit

Prostituiertenschutz

Soziales

Sonstiges

 

 

Hier erhalten Sie allgemeine Informationen zu Themen & Aufgaben der Behörde: