Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Jugendanstalt Schleswig

© M. Staudt / grafikfoto.de

Liegenschaft

Die Baumaßnahmen auf dem Gelände der Jugendanstalt sind inzwischen abgeschlossen. Das neue Hafthaus mit 72 Haftplätzen wurde im November 2019 eingeweiht.

Ab dem 01.02.2020 werden alle Zugänge von Jugendlichen und Heranwachsenden für den Vollzug der Jugendstrafe und der Untersuchungshaft wieder in der Jugendanstalt Schleswig, Königswiller Weg 26, 24837 Schleswig aufgenommen und nicht mehr in der Justizvollzugsanstalt Neumünster.

Die Jugendanstalt Schleswig als Gesamtjugendanstalt des Landes Schleswig-Holstein verfügt über 130 Haftplätze im geschlossenen und 10 Haftplätze im offenen Bereich. Bestandteil der 130 Haftplätze des geschlossenen Vollzugs sind 30 Behandlungsplätze der Sozialtherapie.

Unterbringung

Geeignete Gefangene werden regelmäßig in Wohngruppen untergebracht. Nicht geeignet sind in der Regel Gefangenen, die aufgrund ihres Verhaltens nicht gruppenfähig sind (§ 26 Jugendstrafvollzugsgesetz Schleswig-Holstein).

Die Unterbringung in der Jugendanstalt Schleswig erfolgt im Wohngruppenvollzug.

Hier erleben die jungen Menschen täglich den Umgang miteinander und erlernen soziale Kompetenzen wie Absprachefähigkeit, Rücksichtnahme, Verantwortungsbewusstsein, ein gewisses Maß an Selbständigkeit und angemessenes Sozialverhalten. Zudem werden im Bereich der Freizeitgestaltung unterschiedliche Angebote vorgehalten.

Bildung und Arbeit

Auf dem Gelände der Jugendanstalt Schleswig stehen zur Durchführung von Berufsvorbereitenden Maßnahmen, Schulunterricht und der Vermittlung von EDV-Kenntnissen verschiedene Werkstattgebäude und Schulungsräume zur Verfügung.