Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Jugendanstalt Schleswig

© M. Staudt / grafikfoto.de

Dokumente

Bild eines Briefkastens © M. Staudt / grafikfoto.de

Briefverkehr mit Gefangenen

Nach § 51 Jugendstrafvollzugsgesetz (JstVollzG) haben Gefangene das Recht, auf eigene Kosten Schreiben abzusenden und zu empfangen. Briefe können in …

Ein Postmitarbeiter räumt Pakete in ein Regal © M. Staudt / grafikfoto.de

Pakete

Gefangene dürfen Pakete zur Haftraumausstattung empfangen. Sie können Ihre Pakete per Post zusenden oder persönlich abgeben.

Justizbeamter geht auf Flur © M. Staudt / grafikfoto.de

Besuch

Strafgefangene dürfen 4 Stunden im Monat Besuch empfangen.

Geldscheine und Geldmünzen © S. Funke / www.pixelio.de

Geldeinzahlungen

Für ihre Angehörigen führt die Jugendanstalt Schleswig ein Konto, auf das Sie Einzahlungen leisten können.

Nahaufnahme einer Hand, die einen Telefonhörer hält. © R. Seeberg / grafikfoto.de

Telefonate

Strafgefangenen kann gestattet werden, auf eigene Kosten Telefongespräche zu führen. Eingehende Gespräche können leider nicht vermittelt werden.