Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Jugendarrestanstalt Moltsfelde

© 2020 RS

Allgemeine Informationen


Hinweise für den Arrestantritt und -aufenthalt - Covid-19 Infos


Wichtige Information
Wir wollen, dass Sie gesund bleiben!

Bitte achten Sie am Zugangstag auf einen Mindestabstand von |--- 1,5m ---| zu Personen, die nicht zu Ihrem Haushalt gehören.
Die Mund-Nasen-Bedeckungen sind immer dann zu tragen, wenn dieser Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, dies gilt auch auf dem Außengelände der Jugendarrestanstalt.
Im Pfortenbereich tragen Sie bitte Ihre eigene Schutzmaske, später erhalten Sie Schutzmasken von uns.

Wegen der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen kann es zu längeren Wartezeiten an der Pforte kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Bitte seien sie pünktlich zu Ihrem Arresttermin an der Arrestanstalt, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Wir möchten Ihnen vor dem Arrestantritt einige wichtige Informationen geben, damit Sie aus Ihrem Aufenthalt in der Arrestanstalt das Bestmögliche mitnehmen und viel für Ihr Leben in Freiheit lernen können.
Wenn Sie Fragen haben, treten Sie gerne mit uns in Kontakt. Am einfachsten geht es telefonisch. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Alternativ können Sie uns aber auch per Email erreichen.

Kontakt

Jugendarrestanstalt Moltsfelde

Isarstraße 44
24539 Neumünster
Telefon: + 49 4321 489068-0
Fax: + 49 4321 489068-33
 

Die Unterbringung in der Jugendarrestanstalt erfolgt in Einzelzimmern mit eigener Toilette, Dusche und Waschbecken. Sie werden während des Arrestes für Ihren Arrestraum selbst verantwortlich sein. Wir erwarten von Ihnen, dass dieser sauber gehalten wird, dass das Bett gemacht ist und der Müll sortiert wird. Es stehen Ihnen ein Bettkasten, eine Regalfläche und ein Kleiderhaken zur Verfügung.
Die Jugendarrestanstalt Moltsfelde ist eine rauchfreie Anstalt.

Um einen vernünftigen Ablauf in der Arrestanstalt zu gewährleisten, sind einige Regeln zu beachten. Zu diesem Zweck haben wir eine Hausordnung. Wir erwarten von Ihnen ein verantwortungsbewusstes und respektvolles Verhalten im täglichen Miteinander. Dieses gilt gegenüber Betreuerinnen und Betreuern und allen Jugendlichen. Zudem erwarten wir Ehrlichkeit, einen höflichen Umgangston und Hilfsbereitschaft.

In der Jugendarrestanstalt dürfen nur Dauerarrestanten Besuch empfangen. Ab der zweiten Arrestwoche findet auf Antrag ein einstündiger Besuch am Mittwochabend statt. Weiteres zur Besuchsregelung finden sie hier.

Während des Arrestaufenthalts können Sie nicht telefonieren. Bei einer vorzeitigen Entlassung wird die Abholung durch uns telefonisch geklärt. Briefwechsel mit Ihrer Familie und Freunden ist jedoch uneingeschränkt möglich. Der Empfang von Paketen ist möglich, jedoch darf nur Kleidung und Geld geschickt werden.

Eingebrachtes Geld wird beim Arrestantritt auf einem anstaltsinternen Konto verbucht. Jeden Dienstag haben Sie die Möglichkeit im Anstaltskiosk Lebensmittel, Getränke und Süßigkeiten einzukaufen.