Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung

Portraitfoto Dr. Sabine Sütterlin-Waack
Dr. Sabine Sütterlin-Waack

Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung

Innenministerium

Mehr Sicherheit über Ostern

Datum 31.03.2021

Die Polizei in Schleswig-Holstein wird über das Osterwochenende verstärkt die Corona-Regeln kontrollieren und durchsetzen.

Schleswig-Holstein wappnet sich für einen möglichen Ansturm von Tagestouristen am Osterwochenende: Die Landespolizei werde über Ostern verstärkt die Einhaltung der Corona-Regeln kontrollieren und, wo nötig, durchsetzen, kündigten Innenministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack und Landespolizeidirektor Michael Wilksen nun an. Die Beamt:innen unterstützen die kommunalen Ordnungskräfte vor allem in Tourismus-Hotspots, in Naherholungsgebieten und in Bereichen mit hoher Inzidenz.

Es kommt auf alle an

Sütterlin-Waack betonte, auch sie vermisse den persönlichen Kontakt zu Familie und Freunden vor allem an den Feiertagen. "Aber wir wissen, dass mit Abstand die meisten Ansteckungen bei privaten Kontakten geschehen. Und deshalb müssen wir alle darauf verzichten", erläuterte die Ministerin. Die Mutationen des Virus habe die Lage in den vergangenen Wochen noch einmal deutlich verschärft. Es komme deshalb immer noch auf das Verhalten des:der Einzelnen an, betonte sie.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Michael Wilksen wies darauf hin, dass für Kontrollen vorrangig die Gesundheits- und Ordnungsbehörden zuständig seien und dass diese weiterhin auf die Amtshilfe der Landespolizei zählen könnten. "Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Polizeidirektionen gestaltet sich sehr gut und professionell“, sagte der Landespolizeidirektor.

Teilen: