Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

Innenministerium

Ehrung für Engagement

Datum 12.06.2018

Innenminister Hans-Joachim Grote hat 16 Schleswig-Holsteinern die Sportverdienstnadel des Landes überreicht.

Menschengruppe Verleihung der Sportverdienstnadel am 12. Juni 2018 durch Sportminister Grote (8.v.l.). (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Sportminister Hans-Joachim Grote (m.) überreichte die Sportverdienstnadeln in Kiel. © Frank Peter

Sie engagieren sich zum Teil ein ganzes Leben lang und oft schon von der Jugend an: Menschen, die in und um die Sportvereine im Land aktiv sind, sei es als Trainerin, Betreuer, im Vorstand, in den Verbänden oder bei Sportveranstaltungen. 16 von ihnen hat Innenminister Hans-Joachim Grote nun mit der Sportverdienstnadel des Landes ausgezeichnet.

Bei der Zeremonie in Kiel dankte Grote den Geehrten. Viele der Ausgezeichneten hätten sich für die Jugend eingesetzt, den Nachwuchsbereich in ihren Vereinen gefördert. Sie hätten sich für moderne Strukturen in den Vereinen eingesetzt, dafür gesorgt, dass neue Sportanlagen entstehen konnten, erläuterte der Innenminister.

"Aber es sind ja auch die vermeintlich kleinen Dinge, die im Sport und in einem Verein wichtig sind: Wer sorgt für einen reibungslosen Ablauf bei Turnieren, wer baut auf, wer übernimmt die Organisation. Ohne diese Menschen, die nicht lange fragen, sondern machen – und zwar freiwillig – funktioniert auch im Sport nur wenig. Deshalb bin ich froh, dass wir herausragendes Engagement mit der Sportverdienstnadel würdigen können", sagte Hans-Joachim Grote weiter.

Portraitfoto Hans-Joachim Grote

Ihr Einsatz ist beeindruckend und verdient meinen höchsten Respekt.

Hans-Joachim Grote

Laudationes zu den Ausgezeichneten