Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

Innenministerium

Junge Handballtalente fördern

Datum 15.03.2018

Der THW Kiel und die Gemeinschaftsschule Friedrichsort haben einen Kooperationsvertrag zur Förderung von jungen Handballtalenten unterzeichnet.

Menschengruppe Ex-THW-Spieler Christian Sprenger (v.l.), Innenstaatssekretärin Kristina Herbst, Schulleiter Manfred Behrens, THW-Nachwuchsspieler Moritz Schäfer, THW-Geschäftsführer Olaf Berner und Bildungssstaatssekretär Dr. Oliver Grundei bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Christian Sprenger (v.l.), Kristina Herbst, Manfred Behrens, Moritz Schäfer, Olaf Berner und Dr. Oliver Grundei. © Bildungsministerium

20 Mal Deutscher Meister und zehnfacher DHB-Pokalsieger: Mit dieser umfangreichen Titelsammlung ist der THW Kiel der erfolgreichste Handballverein Deutschlands. Mit dem Gewinn der Champions League 2007, 2010 und 2012 haben die Schleswig-Holsteiner bereits bewiesen, dass das sich der Verein auch auf internationalem Parkett nicht verstecken muss.

Duale Ausbildung ermöglichen

Damit der THW Kiel in Zukunft ebenso erfolgreich ist, spielt die Nachwuchsförderung eine große Rolle. Hierbei liegt dem Verein besonders die Ausbildung von jungen Talenten aus der Region am Herzen. Diese haben es jedoch oftmals schwer die Anforderungen des Spitzensports zu bewältigen und gleichzeitig die Schule zu meistern. Um das zu ändern, hat der THW Kiel bereits mit dem Hans-Geiger-Gymnasium und dem Ernst-Barlach-Gymnasium Kooperationsverträge geschlossen. Damit werden die Nachwuchshandballer durch optimal aufeinander abgestimmte Trainingszeiten und Stundenpläne unterstützt. Mit der Gemeinschaftsschule Friedrichsort kommt nun die dritte Partnerschule hinzu. Im Beisein von Bildungsstaatssekretär Dr. Oliver Grundei und Innenstaatssekretärin Kristina Herbst haben der Direktor der Gemeinschaftsschule, Manfred Behrens, und der Geschäftsführer der THW Kiel Nachwuchs-Leistungshandball GmbH, Olaf Berner, den Vertrag unterzeichnet.

Land unterstützt sportlichen Nachwuchs

Schleswig-Holstein setze bei der Förderung sportlicher Talente darauf, in den Schwerpunktsportarten Rudern, Beachvolleyball, Segeln und Handball systematische Lösungen an den Partnerschulen des Leistungssports anzubieten. Aber es könnten auch besonders Talentierte, die in anderen Sportarten und in anderen Schulen des Landes zuhause sind, unterstützt werden, waren sich die Staatssekretäre einig. Individuelle Lösungen würden im Einzelfall entwickelt und in Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Innenministrium vereinbart. So könnten schulische Vorgaben eingehalten und ehrgeizige sportliche Ziele erreicht werden.

Schule mit Schwerpunkt

Einen passenderen Kooperationspartner hätte der THW Kiel wohl nicht finden können: Bereits 2011 hatte das Land die Gemeinschaftsschule Friedrichsort als "Partnerschule des Leistungssports" zertifiziert. Die Einrichtung arbeitet insbesondere mit dem Olympiastützpunkt in Kiel-Schilksee und den Nachwuchs-Seglern zusammen. Die jungen Talente erhalten dadurch nicht nur die Möglichkeit Leistungssport zu betreiben, sondern auch das Abitur abzulegen. Mit der neuen Partnerschaft bekommen nun ebenfalls handballbegeisterte Schüler die Chance, ihr Können weiterzuentwickeln und später Handball-Profi zu werden – der erste Schritt hierfür ist gemacht .