Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

© M. Staudt/grafikfoto.de

Opfer sind oftmals Zuwanderer selbst

Die Untersuchung der Opferstruktur ergab, dass die Opfer von Straftaten, für die nichtdeutsche Personen als Tatverdächtige ermittelt wurden, mehrheitlich ebenfalls Nichtdeutsche sind. In 2016 lag dieser Anteil bei 53,8 Prozent. Dies sei bemerkenswert, so Glaubitz, weil der Anteil der Nichtdeutschen an der Gesamtbevölkerung in diesem Jahr gerade einmal 7,9 Prozent beträgt. Zudem bestand bei einem Großteil der Fälle eine Vorbeziehung zwischen Opfer und Täter, was bei deutschen Tatverdächtigen ebenfalls häufig der Fall ist.