Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

© M. Staudt/grafikfoto.de

Partnerschaft von Stadt und Land

Datum 10.02.2018

Mehr als 70 Gemeinden rund um Kiel gehen mit der Landeshauptstadt in eine engere Zusammenarbeit.

viele Menschen stehen für ein Gruppenbild vor einem schneebedeckten Reetdachgebäude Schulterschluss von mehr als 70 Gemeinden (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Förderegion, in der Mitte Staatssekretärin Kristina Herbst © Innenministerium

Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister haben am Wochenende in Molfseee eine Kooperationsvereinbarung für die Region mit mehr als 400 000 Menschen unterzeichnet. Die Staatssekretärin im Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration, Kristina Herbst, hat den angestrebten Schulterschluss von Kiel mit mehr als 70 umliegenden Kommunen in den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde gelobt.

In den kommenden Jahren soll die Vereinbarung mit Leben gefüllt werden. So soll beispielsweise geklärt werden, wie Kinderbetreuung, Wohnungsbau, bedarfsgerechte Flächenentwicklung oder Öffentlicher Personennahverkehr sinnvoll gemeinsam geplant werden könnten.

Die Staatssekretärin sicherte den Kommunen bei den anstehenden Aufgaben die Unterstützung des Innenministeriums zu. Beispielsweise sei die Landesplanung bereits in die schon laufenden Prozesse eingebunden und stehe für fachliche Begleitung bereit.

Portraitfoto Kristina Herbst

Dies ist eine zukunftsweisende Vereinbarung. Allein die große Anzahl der Unterzeichnenden zeigt, dass in größeren Räumen gedacht werden soll und nicht mehr in engen Gemeindegrenzen.

Kristina Herbst