Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

Innenministerium

Innenstaatssekretärin Kristina Herbst beim "Bürgergespräch Digitalisierung" – Digitalisierung ist eine große Chance für die Kommunen in Schleswig-Holstein

Datum 13.09.2019

KIEL. Im Rahmen der Digitalen Woche Kiel hat sich Innenstaatssekretärin Kristina Herbst an der Kiellinie mit Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteinern intensiv über die Möglichkeiten und Chancen der Digitalisierung ausgetauscht. Die Gespräche fanden im CoWorkLand-Container im Bereich des Camp 24/7 in Kiel statt.

"Ich habe gerade erst in dieser Woche gemeinsam mit Digitalisierungsminister Albrecht die diesjährigen Digitalisierungspreise verliehen. Wir haben tolle Projekte ausgezeichnet. Beispielsweise gibt es in Löwenstedt eine App, mit der nachts von den Bewohnerinnen und Bewohnern Straßenlaternen angeschaltet werden können, wenn sie sie benötigen. Damit können die Löwenstedter mit einer einfachen App einen Beitrag zum Klimaschutz leisten", erklärte die Staatssekretärin.

Sie hofft, dass es in Zukunft noch deutlich mehr derartige Projekte geben wird, die für viele Menschen im Land von Nutzen sein können. Gerade der Ländliche Raum könne von der Digitalisierung profitieren.

"Genau dies wollen wir im Innenministerium vorantreiben. Denn die Potentiale der Digitalisierung sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Wir werden noch in diesem Monat mit dem „Aktionsplan Digitale Modellkommunen“ beginnen. Dabei geht es uns darum, die in einigen Kommunen bereits gut funktionierenden Projekte bekannter zu machen, Nachahmer zu finden und gemeinsam mit den Akteuren im Ländlichen Raum die Möglichkeiten der Digitalisierung stärker und für alle gewinnbringend einzusetzen."

Die Auftaktveranstaltung mit Innenminister Hans-Joachim Grote findet am 30. September in Süderbrarup statt. Weitere Veranstaltungen in Lübeck und Heide sind für Anfang November vorgesehen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter

www.schleswig-holstein.de/AnmeldungAktionsplan

Verantwortlich für diesen Pressetext: Dirk Hundertmark / Tim Radtke | Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration | Düsternbrooker Weg 92, 24105 Kiel | Telefon 0431 988-3007 / -3337 | E-Mail: pressestelle@im.landsh.de | Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de | Das Ministerium finden Sie im Internet unter www.schleswig-holstein.de/innenministerium.

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.