Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein

©IQSH

Landesfachtag Kunst 2019

Datum 09.11.2019

Die Abbildung zeigt blaue, grüne, gelbe und rote Farbtöne.

Material & Improvisation

Samstag, 9. November 2019, 9:30 – 16:00 Uhr

Zum Landesfachtag Kunst 2019 laden wir Sie zum ersten Mal an die Europa-Universität Flensburg (EUF) ein.

Mit einem breitgefächerten Angebot aus Kurzvorträgen und Workshops wollen die Lehrenden der EUF und das Fachteam Kunst des IQSH Sie mit neuen Impulsen und Inspirationen versorgen. Dabei verfolgen wir ein doppeltes
Ziel: Wir wollen gemeinsam mit Ihnen neue Ideen für zeitgemäßen Kunstunterricht entwickeln und Sie gleichzeitig bei Ihrer täglichen Arbeit im Kunstunterricht unterstützen.

Im Zentrum der Angebote stehen die Begriffe „Material & Improvisation“. Dabei geht es um Beschränkungen und Möglichkeiten:
Welches Material habe ich für meinen Unterricht überhaupt zur Verfügung? Aber auch: Welches – vielleicht überraschende – Potenzial birgt das Material? Welche Grenzen gibt das Material bei der Gestaltung vor? Können die Lernenden das Material voraussetzungslos bearbeiten oder gibt es Hürden wie etwa fehlendes Werkzeug?

Gerade in Mangelsituationen stellt sich oft eine neue Frage:
Was mache ich, wenn ich nichts zur Verfügung habe und spontan improvisieren muss? Was bedeutet Improvisation überhaupt? Unterscheidet sich Improvisation in der Kunst vom Alltagsverständnis des Begriffs? Und warum ist
es wichtig, dass Lernende dazu befähigt werden, in bestimmten Situationen eine kreativ-experimentelle Haltung einzunehmen? Gleichzeitig muss eine Frage immer mitgedacht werden: Wie nachhaltig sind eigentlich die Materialien, die ich einsetzen möchte?

Wir freuen uns, Sie zur Diskussion dieser und weiterer spannender Fragen im November in Flensburg begrüßen zu können. Nutzen Sie die Gelegenheit auch, um einen Eindruck davon bekommen, wie die Ausbildung angehender Kunstlehrkräfte an der nördlichsten Universität Deutschlands aussieht.