Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein

©IQSH

Supervision

Ziele von Supervision

  • sich die eigenen Kraftquellen bewusstmachen und nutzen
  • sich der eigenen Position und Haltung vergewissern
  • Quellen schleichender Belastungen identifizieren (Personen, Abläufe, Sachverhalte, usw.) und Wege finden, darauf angemessen zu reagieren
  • Die eigene Situation unter verändertem Blickwinkel wahrnehmen
  • Die Verbindung von Kognition und Emotionen stärken

Eigene Handlungsmöglichkeiten erweitern

  • Themenbereiche (beispielhaft)
  • Wie sieht mein Arbeitsalltag in der Schule (und ggf. zu Hause) aus?
  • Welche Kraftquellen und Belastungen in diesem Alltag kann ich identifizieren?
  • Wie stehe ich zu einzelnen Personen oder Personengruppen? (Lehrkräfte, SchülerInnen, Eltern)
  • „Das halte ich SO nicht mehr aus!“
  • „Ich spüre, wenn es so weitergeht, werde ich immer häufiger krank …“
  • „Wie kann ich das (nächste) schwierige Gespräch sinnvoll realisieren?“
  • „Muss ich mir das immer gefallen lassen? Was bildet der sich ein!“

Supervision ist eine Begleitung,

die die Lehrkräfte in Einzelarbeit mit einem Supervisor oder in angeleiteten Gruppen nutzen können. In jedem Fall werden die Kompetenzen der Beteiligten gestärkt. Daraus können sich sowohl bessere Möglichkeiten der Praxisbewältigung als auch solche der Praxisveränderung ergeben.

Supervisorinnen und Supervisoren

besitzen ein umfangreiches Methodenrepertoire, das sich z.B. von der Gesprächsführung über bildhafte Darstellung und Elemente szenischer Darstellungen, Werkstattarbeit, Fallarbeit, Moderation und Gruppendynamik erstreckt. Viele SupervisorInnen besitzen eigene Erfahrung aus ihrer Arbeit in oder mit Schule, haben also Feldkompetenz. Alle haben eine qualifizierte Ausbildung erhalten, die meisten an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Supervision ist ein Angebot

an alle in pädagogischen Bereichen tätige Personen. Supervision wird für Gruppen mit 8 – 12 Teilnehmern durchgeführt. Ab der 4. Sitzung wird ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 15,00 erhoben. Eine Übersicht der Supervisoren finden Sie unten auf dieser Internetseite.

Alle Anfragen und Supervisions-Aufträge werden vertraulich behandelt.

Coaching und Supervision - Beratungs-/Unterstützungsangebote (PDF 710KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Übersicht über die Supervisorinnen und Supervisoren (nach Regionen):

Region Nord
(Raum Flensburg)
Region Mitte
(Neumünster, Kiel)
Region Ost
(Lübeck, Ostholstein)
Region Süd-Ost
(Geesthacht, Mölln)
Region Süd-West
(Pinneberg, Brunsbüttel)
Region West
(Heide, Husum)

alle öffnen

Jan Bahr

Kontakt:

E-Mail: info@jan-bahr.de

04621-188424

http://www.jan-bahr.de

Beratungsschwerpunkte:

  • Einzelcoaching
  • Gruppencoaching
  • Konfliktberatung und Mediation
  • Krisencoaching
  • Beratung und Unterstützung bei Teamentwicklungsprozessen und Teamkonflikten
  • Führungskräftecoaching
  • Lifebalance

Beruflicher Hintergrund:

  • Diplomsozialpädagoge (FH)
  • Mediator (zertifiziert: Fachhochschule Kiel)
  • Supervisor (zertifiziert: KSM - Kieler Supervisionsmodell CAU Kiel, Advance Studies)
  • Coach (zertifiziert: KSM – Kieler Supervisionsmodell CAU Kiel, Advance Studies)

Meine Motivation/mein Motto:

Loslegen!

zeitliche Verfügbarkeit:

Termine nach Vereinbarung

Ulf Biethahn

Kontakt:

Westerallee 9
24937 Flensburg

E-Mail: u.b.flensburg@t-online.de

0461-54279

www.ulfbiethahn.de

Beratungsschwerpunkte:

  • Einzel- und Gruppencoaching
  • Berufliche Lebensplanung
  • Umgang mit beruflichen Belastungen
  • Ressourcen entdecken und nutzen
  • Unterstuetzung bei schwierigen beruflichen Entscheidungen

Beruflicher Hintergrund:

  • Studienleiter für Pädagogik
  • Supervisor (zertifiziert: KSM - Kieler Supervisionsmodell CAU, Kiel)
  • Coach (zertifiziert: KSM – Kieler Supervisionsmodell CAU Kiel)
  • Weiterbildung zum systemischen Coach nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching.

Meine Motivation/mein Motto:

Coaching - den eigenen Weg finden und sich der eigenen Stärken bewusst werden

zeitliche Verfügbarkeit:

kurzfristig verfügbar nach Absprache

Frank Böhmke

Kontakt:

E-Mail: frank.boehmke@gmx.de

04351 7696911
0151 15530192

Beratungsschwerpunkte:

  • Umgang mit Konflikten, professionelle Vorbereitung auf schwierige Situationen
  • Rollenklaerung
  • Beratung im Spannungsfeld Lehrernde-Schueler/ Schuelerinnen und Eltern
  • Begleitung beim Übergang in neue berufliche Anforderungen
  • Begleitung von Fuehrungskraeften im Rahmen ihrer täglichen Anforderungen und Herausforderungen

Beruflicher Hintergrund:

  • Sonderschullehrer
  • Mitarbeiter für das IQSH in den Bereichen Gewaltprävention, Personalentwicklung und im Mediationsnetzwerk
  • Ausbildungen "Advanced-Studies" an der CAU zum Supervisor, Coach und Mediator

Meine Motivation/mein Motto:

Der Blick von "außen" kann Prozesse positiv befördern.

zeitliche Verfügbarkeit:

je nach Vereinbarung

Elisabeth Bonsen

Kontakt:

E-Mail: bonsen.bruns@t-online.de

0160 90295912
04355-9769

Beratungsschwerpunkte:

  • berufliche Lebensplanung
  • Umgang mit beruflichen Belastungen
  • Kommunikationstraining
  • Unterrichtsberatung
  • Umgang mit Konflikten
  • Übergänge in der Berufstätigkeit

Beruflicher Hintergrund:

  • Gymnasiallehrein, Mitglied der erweiteren Schulleitung
  • Studienleiterin Pädagogik
  • Ausbildungen:
    • Gestalttherapie
    • Supervision
    • Coaching

Meine Motivation/mein Motto:

STÄRKEN UND KLÄREN

zeitliche Verfügbarkeit:

nach Absprache

Maren Dammann

Kontakt:

E-Mail:info@dammann-supervision.de

0151/56112573

http://www.dammann-supervision.de

Beratungsschwerpunkte:

  • Einzel-, Team- und Gruppensupervision
  • Leitungs-Supervision von Fuehrungskraeften
  • Umgang mit Burnout & Burnout Praevention
  • Beratung in Suchtfragen
  • Lerncoaching und Umgang mit Pruefungsangst

Beruflicher Hintergrund:

  • Dipl. Sozialarbeiterin/Dipl. Sozialpädagogin
  • Projektkoordination für den Bildungsbereich
  • Weiterbildung zur Supervisorin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Meine Motivation/mein Motto:

"Gib alles, außer auf !"

zeitliche Verfügbarkeit:

Termine nach Vereinbarungen

Dr. Eva-Maria Sperlich

Kontakt:

04621 9990457

E-Mail: evitasperlich@outlook.de

Beratungsschwerpunkte:

  • Krisenintervention
  • Konfliktmoderation
  • Problemorientierte Lösungenswege

Beruflicher Hintergrund:

  • Diplom Psychologin
  • Supervisorin

Meine Motivation/mein Motto:

Unterstützung bei individuellen Löungswegen

Christa Wanzeck-Sielert

Kontakt:

E-Mail: wanzeck-sielert@gmx.de
mobil: 0173/2319134

Beratungsschwerpunkte:

  • Coaching von Führungskräften
  • Einzel-, Gruppen und Teamsupervision
  • Rollenklärung
  • Konfliktmangement
  • Herausforderungen und berufliche Belastungen im Schulalltag

Beruflicher Hintergrund:

  • Diplompädagogin, Lehrerin, Supervisorin und Lehrsupervisorin (DGSv)
  • langjährige Tätigkeit an der Fachschule für Sozialpädagogik, zuletzt Leiterin des Zentrums für Prävention am IQSH,
  • Lehrbeauftragte an der Europa-Universität Flensburg und Staff-Mitglied in der Ausbildung von SupervisorInnen des ZWW der Europa-Universität Flensburg und dem Institut kooperation plus Hamburg

Meine Motivation/mein Motto:

Anregungen zum Denk-Fühlen und Fühl-Denken ermöglichen neue Ideen und Perspektiven.

zeitliche Verfügbarkeit:

nach Absprache

Kontakt

Johanna Schratz
Telefon: 0431 5403-106
Fax: 0431 9886230-106