Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein

©IQSH

Lehrertraining

Link formix - klick und los
Fortbildungsveranstaltungen online buchen & verwalten

In diesem Fortbildungsangebot wird das Lernen der Schülerinnen und Schüler durch das methodische Lehrerhandeln in den Fokus gestellt. In den Veranstaltungen üben die Lehrkräfte unterstützendes Lehrverhalten, reflektieren dieses und bekommen Rückmeldungen auf Ausführung und Wirkung ihres unterrichtlichen Tuns. Das Lehrertraining wird in drei Organisationsformen angeboten. Die drei Organisationsformen des Lehrertrainings sind als Termin- und Abrufveranstaltung über das Fortbildungsportal formix zu buchen. Die Inhalte der Angebote orientieren sich an den neun Methoden der IQSH-Handreichung "Methoden im Unterricht".

  1. Classic
  2. 2.0
  3. Regional

Classic

Lehrertraining „classic“

Lehrertraining „classic“

Dieses Angebot kann von einzelnen Lehrkräften gebucht werden. Sie erhalten in diesem Training die Möglichkeit, Ihre individuellen Lehrfertigkeiten weiterzuentwickeln.
Das Grundprinzip des Trainings ist das Üben. Das bedeutet, dass Sie in jeder Veranstaltung Übungsmöglichkeiten mit individuellem Feedback erhalten. Unterstützt wird dieses Vorgehen durch kurze Theorie-Inputs.

Beim Lehrertraining „classic“ werden drei Kurse mit jeweils zwei Terminen (1,5 Tage und 0,5 Tage) angeboten. Die Kurse werden schulartübergreifend angeboten. Sie können mit Reflexionstag einzeln gebucht werden.

2.0

Lehrertraining „2.0“

Lehrertraining „2.0“

Die Kleingruppe einer Schule (mind. 6 Personen) erhält nachmittags eine dreistündige Schulung zu einem ausgewählten Thema (s.u.). Am nächsten Schulvormittag erfolgt ein „coaching by the job“ zum geschulten Inhalt. Es findet so eine Betreuung bzw. ein Begleiten durch die Trainerin/den Trainer während des eigenen Unterrichts statt. Am Nachmittag werden die Erfahrungen reflektiert (2 Stunden).

Die Themen, zu denen gearbeitet wird, bilden das Handwerkzeug einer professionalen Lehrkraft.

Folgende Themen stehen zur Auswahl:

  • Instruktionen geben
  • Rückmeldung geben und erhalten
  • Inputs geben (Vorträge halten)
  • Unterrichtslerngespräche führen

Regional

Lehrertraining „regional“

Lehrertraining „regional“

Das Lehrertraining regional ist ein Angebot für Lehrkräfte mehrerer Schulen einer Region.
Die Themen entsprechen denen des Lehrertrainings „classic“ und können nach Absprache mit den Organisatoren variiert werden.


Kontakt

Sachgebietsleitung Niemanden zurücklassen, Deutsch als Zweitsprache und Pädagogik
Christiane Hüttmann
Telefon: 0431 5403-165
Fax: 0431 988-6230-165