Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© M. Staudt/grafikfoto.de

Land startet neue Kulturhilfe

Datum 19.04.2021

Mit 13,5 Millionen Euro unterstützt das Land erneut gemeinnützige Kultureinrichtungen, die wegen Corona in Schwierigkeiten geraten sind.

"Wir sind immer noch mitten in der Corona-Pandemie, und nach wie vor sind Kultureinrichtungen von den Einschränkungen stark betroffen", sagte Bildungsministerin Karin Prien in Kiel. Deshalb starte das Land erneut ein Soforthilfeprogramm für gemeinnützige Einrichtungen der Kultur und der Minderheiten. Für das mittlerweile dritte Förderprogramm stehen 13,5 Millionen Euro bereit.

Hilfen für das ganze Jahr

In den vorherigen beiden Soforthilfe-Runden habe das Land rund 6,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, erklärte die Ministerin. "Die bisherige Bilanz ist positiv: Kleine Vereine ebenso wie größere Kultureinrichtungen sind dankbar, dass sie dank der Soforthilfen nicht in existenzielle Not gekommen sind." Die Soforthilfe Kultur III setze diesen Weg konsequent fort. "Das Land leistet gerne seinen Beitrag zum Erhalt der vielfältigen Kulturlandschaft in Schleswig-Holstein."

Die Soforthilfe Kultur III soll Zahlungsschwierigkeiten von Kultureinrichtungen und -vereinen abmildern. Sie kann in Anspruch genommen werden, wenn die Ausgaben höher als die Einnahmen und nur noch wenige liquide Mittel vorhanden sind, um die laufenden Kosten zu decken. Kosten für Veranstaltungen und Investitionen werden jedoch nicht übernommen. Auch Projekte, die überwiegend durch Drittmittel finanziert werden, werden nicht berücksichtigt.

Jetzt Unterstützung beantragen

Antragsberechtigt für die Soforthilfe Kultur III sind:

  • Gemeinnützige, überregional wirkende Einrichtungen aus den Bereichen Kultur, kulturelle Weiterbildung, Minderheiten und Volksgruppen, die nicht in Trägerschaft einer Kommune sind.
  • Kulturelle Vereine mit maximal einer / einem geringfügig Beschäftigten, die nur regional wirken.
  • Einrichtungen, die institutionelle Förderung aus der Kulturabteilung des Landes Schleswig-Holstein erhalten oder in den Jahren 2016-2021 Fördermittel aus der Kulturabteilung erhalten haben.

Bevor die Soforthilfe Kultur III beantragt werden kann, müssen Bundeshilfen, insbesondere die Überbrückungshilfe III, genutzt werden. Von dieser Regel ausgenommen sind Kulturvereine, die weniger als 1.500 Euro beantragen. Antragsschluss für den Zeitraum von Januar bis Juni 2021 ist der 31. Juli 2021. Ein weiterer Bewilligungszeitraum ist für Juli bis Dezember 2021 geplant.

Zur Richtlinie und zum Antrag

Teilen: