Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© Bildungsministerium SH

Beste Kinos im Land gesucht

Datum 04.02.2019

Für den Kinopreis 2019 können sich Kinos aus ganz Schleswig-Holstein mit ihrem Jahresprogramm bewerben – am 31. März ist Bewerbungsschluss.

Bereits zum zehnten Mal schreibt das Kulturministerium den Kinoprogrammpreis aus. Zum runden Geburtstag wartet der Preis nun mit einer Neuerung auf. Erstmals gibt es drei Preiskategorien: einen Hauptpreis für Kinos im ländlichen Raum, einen für das Kino als Kulturort und einen für herausragende Programmarbeit. "Der Kinopreis würdigt diese und andere herausragende programmliche Aktivitäten und Schwerpunkte der Kinos. Die kulturelle Vielfalt vor Ort anzuerkennen, ist dabei ein wesentliches Anliegen dieses Preises", sagte Kulturministerin Karin Prien. Mit den neuen Preiskategorien soll das Kino als wichtiger Ort für Kultur sichtbarer und die kulturellen Leistungen im ländlichen Raum besser herausgestellt werden.

Jury aus Film- und Kinoexperten

Bewerben können sich Kinos aus der ganzen Region bis zum 31. März 2019 bei der Filmwerkstatt Kiel. Anschließend werden die Einsendungen von einer unabhängigen Fachjury aus Film- und Kinofachleuten beurteilt. Die Verleihung des Kinoprogrammpreises findet in diesem Jahr am 5. Juni im Kino Capitol in Kappeln statt. Das Land stellt insgesamt 42.500 Euro an Preisgeldern zur Verfügung.

Mehr Informationen

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Kinopreis stehen unter www.kinopreis.schleswig-holstein.de.