Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© M. Staudt/grafikfoto.de

Preise für junge Journalisten

Datum 09.02.2018

Zwölf Redaktionen und Nachwuchsjournalisten sind beim Schülerzeitungswettbewerb des Landes ausgezeichnet worden.

Menschengruppe. Die siegreichen Redaktionsteams beim Schülerzeitungswettbewerb 2018. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Gruppenfoto miot den Siegern. © Timon Suhk

Giovanni di Lorenzo, der Chefredakteur der Wochenzeitung "Die Zeit", begann seine Karriere bei einer Schülerzeitung. Im echten Norden wandeln zahlreiche Kinder und Jugendliche auf seinen Wegen. Nun wurden zehn Redaktionen beim Schülerzeitungswettbewerb des Landes ausgezeichnet, darüber hinaus vergab die Jury zwei Sonderpreise.

Lob kam dafür von Bildungsministerin Karin Prien: "Der Wettbewerb zeigt, dass auch in Zeiten von Smartphones und Tablets, von WhatsApp, Pinterest und Instagram, die Zeitung der eigenen Schule immer noch etwas ganz Besonderes ist." Zugleich sei jede Schülerzeitung auch ein Lehrstück über den Wert von sorgfältiger Recherche, von publizistischer und kreativer Freiheit und Meinungsvielfalt, sagte die Ministerin.

Das sind die Gewinner 2018

Grundschulen

  1. Die Aktuelle der OGS – Grundschule Hoisbüttel, Ammersbek
  2. Leseratten – Gartenstadtschule Neumünster
  3. Johanna-Mestorf-Zeitung – Johanna-Mestorf-Schule Kiel

Förderzentren

  1. Rungholt Nachrichten – Rungholtschule Husum (Sonderpreis)

Gemeinschaftsschulen ohne Oberstufe

  1. Der Heimgärtner – Gemeinschaftsschule Am Heimgarten Ahrensburg
  2. Alles klar – Die Schülerzeitung der EBG – Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule Wedel
  3. Schöler Daagblat fo´n Himmelsbarg – Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg Moorrege

Gymnasien und Gemeinschaftsschulen mit Oberstufe

  1. GRIPS – Gemeinschaftsschule Probstei Schönberg
  2. Papyrus – Kieler Gelehrtenschule Kiel
  3. Weisse Brücke – Herderschule Rendsburg

Interviewsituation. Eine junge Frau hält einem jungen Mann ein Mikrofon hin. Leander Heblich im Gespräch mit der Moderatorin. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Leander Heblich im Gespräch mit der Moderatorin. © Timon Suhk

Darüber hinaus wurde die Redaktion des Regionalen Bildungszentrums Eckener-Schule Flensburg mit einem Sonderpreis für ihre DaZ-Schülerzeitung geehrt. Für seinen Meinungsbeitrag zur Pressefreiheit erhielt Leander Heblich, Chefredakteur der Kieler Zeitung "Papyrus", eine Auszeichnung der Jury.

Sieger nehmen am Bundeswettbewerb teil

Die Redaktionen erhalten eine Urkunde sowie Preise zahlreicher Sponsoren, etwa des Duden-Verlags oder des Spiegel-Ablegers bento. Die Erst- und Zweitplatzierten des Landeswettbewerbs Schleswig-Holstein sind für den Bundesentscheid des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder nominiert.