Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© Bildungsministerium SH

Bildungsministerin Karin Prien: Digitale Kompetenz an 130 Modellschulen

Datum 27.06.2018

KIEL. Das Netzwerk der digitalen Modellschulen in Schleswig-Holstein wird größer: Bildungsministerin Karin Prien zeichnete heute (27. Juni) weitere 17 neue Modellschulen aus, die sich am Projekt „Lernen mit digitalen Medien“ beteiligen. Insgesamt verbinden sich 130 Schulen aller Schularten über dieses Netzwerk. „Wir haben damit an fast jeder sechsten Schule im Land Expertinnen und Experten für das Lernen mit digitalen Medien. Sie entwickeln und erproben Konzepte, von denen alle Schulen profitieren können“, sagte Ministerin Prien. Das Bildungsministerium fördert das Projekt in diesem Jahr mit insgesamt 500.000 Euro, jede Projektschule erhält eine Förderung von bis zu 20.000 Euro für Ausstattung und/oder Schulentwicklung.

Die aktuelle Ausschreibung hatte den Schwerpunkt „Lernen mit digitalen Medien im Fachunterricht“. Beteiligt haben sich 135 Schulen aller Schularten, davon wurden 26 Modellschulen mit dem Schwerpunkt „Fachunterricht“ ausgewählt. 9 davon sind jedoch bereits Modellschule, so dass die Gesamtzahl im Projekt bei 130 Schulen liegt.


Sie verteilen sich wie folgt auf die Schularten:

  • Grundschule ggf. mit Förderzentrumsteil 35
  • Förderzentrum GE/KME 16
  • Gemeinschaftsschule 12
  • Grund- und Gemeinschaftsschule 17
  • Gemeinschaftsschule mit Oberstufe 14
  • Gymnasium 26
  • Berufliche Schule/RBZ 9
  • Gymnasium mit Gemeinschaftsschulteil 1

Die Modellschulen sind ein Baustein im Digitalisierungsprogramm Bildung, das Bildungsministerin Karin Prien am Montag, 2. Juli, auf einer Pressekonferenz in Kiel vorstellen wird.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Thomas Schunck | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur | Brunswiker Str. 16-22, 24105 Kiel | Telefon 0431 988-5805 | Telefax 0431 988-5903 | E-Mail: pressestelle@bimi.landsh.de | Medien-Informationen der Landesregierung finden Sie aktuell und archiviert im Internet unter www.schleswig-holstein.de | Das Ministerium finden Sie im Internet unter www.schleswig-holstein.de


 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.