Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© Joachim Welding

"Der Hochschulstandort Schleswig-Holstein soll Top-Marke werden": Ministerin Karin Prien und Staatssekretär Dr. Oliver Grundei starten Hochschul-Tour

Datum 29.08.2017

KIEL. „Unser Land hat leistungsstarke Hochschulen, die für Innovation und Fortschritt stehen. Wir werden daran arbeiten, dass zukünftig nicht nur die einzelne Hochschule als solche wahrgenommen wird, sondern auch der Hochschulstandort Schleswig-Holstein eine sichtbare und anerkannte Top-Marke wird. Das Potenzial dazu hat er allemal“, sagte heute (24. August) Wissenschaftsministerin Karin Prien. Die Ministerin startet jetzt gemeinsam mit Wissenschaftsstaatssekretär Dr. Oliver Grundei eine Hochschul-Tour durch das Land. Mit den Präsidien werden Prien und Grundei über die Hochschul- und Wissenschaftspolitik der neuen Landesregierung sprechen. Zudem werden sie sich bei Rundgängen in den Universitäten und Fachhochschulen über die jeweiligen Arbeits- und Forschungsschwerpunkte informieren sowie über die Bedingungen für Studium und Lehre.

„Wissenschaft und Forschung sind Grundlage für jede aufgeklärte und freie Gesellschaft und heute mehr denn je für unseren Wohlstand. Wir brauchen jeden klugen Kopf. Bildung ist der Rohstoff unserer Wissensgesellschaft“, sagten Ministerin Prien und Staatssekretär Grundei. Bildung und Forschung stünden daher auf ihrer Agenda ganz oben und die Landesregierung werde die Investitionen in diesen Bereichen deutlich steigern. „Wir werden die Autonomie unserer Hochschulen stärken, damit noch mehr Innovation und Kreativität möglich werden“, sagte Prien und betonte, Freiheit und Verantwortung gehörten dabei zusammen.

Stationen der Hochschulgespräche von Karin Prien und Dr. Oliver Grundei sind die Europa-Universität und die Hochschule in Flensburg, GEOMAR, das IPN-Leibniz-Institut, die Fachhochschule Kiel, das Forschungszentrum Borstel sowie die Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften und die Hochschulen in Kiel, Heide und Lübeck.

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.