Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© M. Staudt/grafikfoto.de

Kostenlose Broschüre für Schulen zum Thema Flüchtlingskinder

Schulkinder aus Flüchtlingsfamilien werden in Schleswig-Holstein und Hamburg schon früh in den Schulen aufgenommen. Sie sind ebenso schulpflichtig wie alle anderen Kinder im Schulalter, die hier wohnen. Die jüngeren Kinder unserer Neubürger gehen oft in die Kita. Während des Kita- und Schulbesuchs sind die Kinder bei der Unfallkasse Nord gesetzlich versichert.

Kitas und Schulen bieten den Kindern einen stabilisierenden Rahmen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Integration. Die Broschüre „Flüchtlingskinder und jugendliche Flüchtlinge“ soll Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher und andere pädagogische Fachkräfte bei ihrer Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen unterstützen. Wie reagieren die Kinder und Jugendlichen auf die Folgen von Flucht und Vertreibung? Wie können Kita und Schule den Kindern – und ihren Eltern – den Einstieg ins deutsche Bildungssystem erleichtern? Wo liegen kulturell bedingte Fallstricke in der Kommunikation und wie kann man sie umgehen? Das sind nur einige der Themen, die die Autorin Hanne Shah vom Zentrum für Trauma- und Konfliktmanagement (ZKT) in Köln behandelt.

Die Unfallkasse Nord hat die Broschüre gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Berufsbildung in Schleswig-Holstein und dem Landesinstitut für Lehrerbildung in Hamburg für die Kindetageseinrichtungen und Schulen in ihrem Zuständigkeitsbereich herausgegeben. Sie können die Broschüre kostenfrei bei der Unfallkasse Nord beziehen:

Unfallkasse Nord
Telefon: 0431 6407-409
E-Mail: druckschriften.kiel(at)uk-nord.de