Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© M. Staudt/grafikfoto.de

Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung

Der Deutsche Arbeitgeberpreis für Bildung wird seit über 20 Jahren von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) vergeben. Auch die diesjährige Ausschreibung wird unterstützt von der Deutschen Bahn AG und der Deutschen Telekom AG. Jedes Jahr steht er unter einem anderen bildungspolitisch aktuellen Motto. 2020 lautet es: ‍Geht nicht – gibt’s nicht. Bildungseinrichtungen zeigen und fördern Problemlösekompetenz.

Die Kompetenz, Herausforderungen aufgeschlossen und innovativ zu begegnen, ist für Unternehmen eine sehr gefragte Fähigkeit – gerade in der heutigen agilen Welt. Wer über Problemlösekompetenz verfügt, kann sich schnell auf neue Situationen einstellen, denkt kreativ und handelt zielorientiert. Um erfolgreich zu sein, müssen auch Bildungseinrichtungen Problemlösekompetenz beweisen – nicht zuletzt beispielsweise in der Corona-Krise. Davon profitieren auch die Lernenden.

Bildungseinrichtungen mit ausgeprägter Problemlösekultur haben die Möglichkeit, sich bis zum 16. August 2020 in einer von vier Kategorien zu bewerben:

  • Frühkindliche Bildung
  • Schulische Bildung
  • Berufliche Bildung
  • Hochschulische Bildung

weitere Informationen unter www.arbeitgeberpreis-fuer-bildung.de

In jeder Kategorie ist der Preis mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 26. November 2020 beim Deutschen Arbeitgebertag in Berlin statt.