Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung

Portraitfoto Dr. Sabine Sütterlin-Waack
Dr. Sabine Sütterlin-Waack

Ministerin für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung

© M. Staudt/grafikfoto.de

Verbraucherschule entwickelt starkes Konzept

Datum 14.05.2018

Ministerin Sütterlin-Waack informiert sich in der Verbraucherschule Wilster

Die Gemeinschaftsschule Wilster wurde 2013 zur ersten Verbraucherschule Deutschlands ernannt und entwickelt seitdem ihr Konzept mit Unterstützung der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein stetig weiter.

Verbraucherlehre statt Haushaltslehre

Eine fröhlich diskutierende Gruppe von älteren Schülern, ein Junge und drei Mädchen, sitzend auf dem Schulhof, mit aufgeschlagenen Büchern ©Christian Schwier_fotolia.com

Bereits 2009 ersetzte die Schule das Fach Haushaltslehre durch Verbraucherlehre, denn Verbraucherbildung fällt für die Schule unter den Bildungsauftrag. Seit November 2016 ist die Schule zudem Modellschule Verbraucherbildung der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz. Auf dem Stundenplan stehen regelmäßig Themen, die den künftigen Alltag der Schülerinnen und Schüler prägen werden. Auch Onlinethemen spielen im Unterricht eine Rolle - beispielsweise das Thema Vertragsabschluss im Netz.

Schüler schätzen den Unterricht

Die Schüler schätzen den Unterricht und erachten ihn als äußerst wichtig, da sie die Nützlichkeit der erworbenen Kompetenzen für die eigene Lebensführung erkennen. Schulleitung und Lehrkräfte nehmen die Wirkungen der Veränderungen an der Schule wahr. Diese zeigen sich z.B. dadurch, dass Schüler und Lehrer bewusster mit Materialien umgehen. Für die Mensa wurden Kunststoffbecher mit Schullogo angeschafft. Dadurch konnten die Tetrapacks mit Milchmischgetränken abgeschafft werden. Für die Schüler und Schülerinnen ist der Ausschank selbst hergestellter Milchmischgetränke, Tees und Erfrischungsgetränke im Becher selbstverständlich geworden.

Insgesamt achtet die Schule in der Mensa darauf, Lebensmittel, soweit es geht, vollständig zu verarbeiten.