Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Ein Fest für alle

Datum 19.08.2021

Der Landesgeburtstag auf Schloss Gottorf zeigt die Vielfalt des echten Nordens und bietet Spaß für Jung und Alt.

Historische Fahrzeuge und Kleider bewundern, im Teddybären-Krankenhaus alle Schritte der Rettungskette kennenlernen oder im Alterssimulations-Anzug ausprobieren, wie man sich mit 80 fühlt – auf dem Bürgerfest zum 75-jährigen Jubiläum des Landes am 22. August auf Schloss Gottorf ist all das möglich.

Vielfältige Angebote für die ganze Familie

Von Infoständen rund um das politische Geschehen in Schleswig-Holstein, über Wissenswertes zur Landesgeschichte bis hin zu spannenden Einblicken in die Arbeit von Polizei, Feuerwehr und Co. – auf den insgesamt sieben Themenmeilen finden alle Altersgruppen das passende Angebot. Allein auf der Themenmeile „Kinder und Familie“ stellen 25 Vereine, Verbände und Initiativen ihre Arbeit vor und bieten ihren kleinen Gästen ein buntes Programm, darunter das Deutsche Rote Kreuz, das musiculum und der Landessportverband.

Buntes Bühnenprogramm

Vielfalt wird auch auf den beiden Bühnen großgeschrieben: Von Musik über Kunst und Comedy bis hin zu Gesprächsrunden ist hier für jeden etwas dabei. Durch das Programm führen die bekannten NDR- und R.SH-Moderatoren Gerrit Derkowski und Carsten Kock.

Hinzu kommen zahlreiche weitere Künstler:innen, die das Festgelände unsicher machen, darunter Seemannsgarn spinnende Piraten, mysteriöse Magierinnen und fröhliche Stelzen-Läufer.  

Ein Mann mit Seemanns-Uniform sitzt in einem Miniatur-Schiff auf Rollen und grinst in die Kamera. Auch der Klabauterjan reist mit seinem alten Haifischkutter, der 'Schoinschiet', nach Gottorf, um mit feinstem Seemannsgarn und astreinen Tüddelgeschichten zu begeistern.  (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Auch der Klabauterjan reist mit seinem alten Haifischkutter, der 'Schoinschiet', nach Gottorf, um mit feinstem Seemannsgarn und astreinen Tüddelgeschichten zu begeistern. © privat

Offizielle Feierstunde wird live übertragen

Eingebettet in das Bürgerfest ist eine offizielle Feierstunde für geladene Gäste. Geplant sind dafür unter anderem Musik- und Filmbeiträge aus dem echten Norden.

Doch auch wer keine Einladung hat, kann dabei sein – die Feierstunde wird live auf LED-Wänden auf dem Festgelände sowie im Internet übertragen.

Bequem zur Corona-Impfung

Zusätzlich dazu können sich die Besucher:innen ebenfalls auf dem Veranstaltungsgelände gegen das Coronavirus impfen lassen. Gleich hinter dem nördlichen Eingang bietet ein mobiles Impfteam zwischen 10 und 17 Uhr Impfungen mit Vakzinen von BioNtech/Pfizer sowie Johnson & Johnson an. Es ist kein Termin notwendig.

Sicher auf dem Bürgerfest

Der Zutritt zu dem Festgelände ist kostenfrei und ohne einen tagesaktuellen Corona-Test möglich. Allerdings wird insbesondere nicht-geimpften Personen empfohlen, sich zum Schutz ihrer Mitmenschen vor der Anreise testen zu lassen und bei coronatypischen Symptomen wie Husten oder Halsschmerzen zuhause zu bleiben. Darüber hinaus steht auf dem Festgelände eine Testmöglichkeit zur Verfügung.

Besucher:innen müssen an beiden Zugängen ihre Kontaktdaten angeben. Dies ist sowohl durch einen Check-In mit der Luca-App als auch über ein Meldeformular möglich. Dieses steht unten zum Download bereit. Die Daten werden 28 Tage aufbewahrt und im Anschluss vernichtet.

Weitere Informationen zu den Hygieneregeln auf dem Bürgerfest

Formular zur Erhebung von Kontaktdaten (PDF 346KB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

 

 

 

Teilen: