Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

30 Jahre Deutsche Einheit

Datum 28.09.2020

Zum Tag der Deutschen Einheit reist Ministerpräsident Daniel Günther gemeinsam mit einer Bürgerdelegation nach Potsdam.

Unter dem Motto "30 Jahre – 30 Tage – 30 x Deutschland" richtet das Gastgeberland Brandenburg die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. Anstelle eines großen Bürgerfestes wurde coronabedingt im Rahmen der großen "Einheits-Expo" zum Spaziergang durch Deutschland nach Potsdam eingeladen. Noch bis zum 4. Oktober präsentieren sich dort der Bund und die Länder sowie weitere Institutionen.

Volles Programm

Gemeinsam mit einer fünfköpfigen Bürgerdelegation aus engagierten Schleswig-Holsteiner:innen besucht Ministerpräsident Daniel Günther die Feierlichkeiten. Für die Delegation stehen ein Treffen mit Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, ein Gespräch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie ein Empfang im Brandenburger Landtag auf dem Programm. Traditioneller Höhepunkt der Feierlichkeiten ist der offizielle Festakt. Dieser findet am 3. Oktober im Filmpark Babelsberg statt. Auch daran nimmt die Delegation teil.

Die Mitglieder der Delegation sind:

  • Maren Hansen aus Bredstedt bringt Kindern mit und ohne Migrationshintergrund das Schwimmen bei und ist ehrenamtliche Rettungsschwimmerin.
  • Artur Lenhart aus Gelting engagiert sich im Verein "Kinder von Tschernobyl", der Kindern einen vierwöchigen Erholungsurlaub in Schleswig-Holstein ermöglicht.
  • Kathrin Rehders aus Norderstedt ist langjähriges Vorstandsmitglied der Landjugend und hat die Initiative der Jungen Landfrauen in Schleswig-Holstein mitgegründet.
  • Edith Roppel aus Heede ist als Behindertenbeauftragte der Verwaltungsgemeinschaft Stadt Barmstedt/Amt Hörnerkirchen sowie als Bewährungshelferin tätig.
  • Manfred Wulf aus Klinkrade engagiert sich in der Integrationsarbeit. Er setzt sich für den Aufbau einer Fahrradwerkstatt sowie für Unterricht für Flüchtlinge ein.


Ein Glaskasten mit einer Grundfläche von 15 Quadratmetern steht an einem Fußweg in Potsdam. Auf dem Dach des Kastens steht ein Modell einer Windkraftanlage und der Schriftzug "Das Meer beginnt hier". Unter dem Motto "Das Meer beginnt hier" präsentiert sich der echte Norden auf der Einheits-Expo in Potsdam. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Unter dem Motto 'Das Meer beginnt hier' präsentiert sich Schleswig-Holstein auf der 'Einheits-Expo'. © Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Forschung aus dem echten Norden

Schleswig-Holstein zeigt sich auf der "Einheits-Expo" als maritimer Wissenschaftsstandort. Gemeinsam bieten das Helmholtz-Zentrum Geesthacht, das Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und die Kiel Marine Science an der Christian-Albrechts-Universität Einblicke in die Wasserstoff- und Meeresforschung. Auf der rund 15 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche werden unter anderem ein Modell des Forschungsschiffs "Sonne", des Tauchbootes "Jago" sowie mehrere Messgeräte präsentiert.

"Schleswig-Holstein zeigt Meer" (Meldung vom 04.09.2020)

Weitere Informationen

Offizielle Internetseite zum Tag der Deutschen Einheit

Teilen: