Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Bessere Lernbedingungen

Datum 03.09.2020

Das Land Schleswig-Holstein investiert in den Neubau und die Sanierung von Schulen – so auch in Schacht-Audorf.

In Schacht-Audorf hat Ministerpräsident Daniel Günther einen Förderbescheid über rund drei Millionen Euro für die Sanierung der Grund- und Gemeinschaftsschule überreicht. "Ich bin froh, dass wir die Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf gemeinsam unterstützen. Insgesamt werden hier fast 7,5 Millionen Euro investiert. Das ist eine gute Nachricht für diese sehr engagierte Schule", sagte Günther bei der Übergabe.

Sanierung und Neubau

Mit dem Abriss des Altbaus begannen im Dezember 2019 die Bauarbeiten. Die Sanierung eines Gebäudeteils mit 18 Klassenräumen ist bereits abgeschlossen. Der Grundstein für den Ersatzneubau wurde Mitte Juni 2020 gelegt. Hier entstehen neben weiteren Klassenräumen für die rund 700 Schüler:innen eine Mensa, eine Lehrküche, eine Gymnastikhalle und ein Technik- sowie ein Computerraum. Für die rund 50 Lehrkräfte entsteht ein neues Lehrerzimmer mit Bibliothek, Archiv und Teeküche.

"Der Grundstein ist gelegt, das Fundament gegossen, der Rohbau steht. Ich freue mich sehr, dass wir hier die Lernbedingungen für junge Menschen verbessern", sagte der Ministerpräsident.

IMPULS-Programm

Für Investitionen in Neubauten und Sanierungen von Schulen stellt das Land mit dem Infrastruktur-Modernisierungs-Programm IMPULS 63 Millionen Euro bereit. Davon sind allein sechs Millionen Euro für neue Toiletten und Duschen vorgesehen. Hinzu kommen weitere rund 180 Millionen Euro vom Bund, die zwischen 2015 und 2022 verfügbar sind.

Teilen: