Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

16 Bäume für die Einheit

Datum 15.11.2018

Mit einer Baumpflanzaktion an der CAU Kiel hat Ministerpräsident Günther den ersten Sponsor für den Tag der Deutschen Einheit 2019 vorgestellt.

Zwei Männer graben einen Baum ein. Ministerpräsident Günther und Marc Fielmann, Vorstandsvorsitzender der Fielmann AG, pflanzten gemeinsam einen Baum vor der Universität Kiel. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Ministerpräsident Günther und Marc Fielmann, Vorstandsvorsitzender der Fielmann AG, pflanzten gemeinsam einen Baum vor der Universität Kiel. © Staatskanzlei

Nächstes Jahr im Oktober wird der Tag der deutschen Einheit im echten Norden gefeiert. Die Vorbereitungen für das große Bürgerfest laufen auf Hochtouren - und die Suche nach Sponsoren ebenfalls. Nun hat Ministerpräsident Daniel Günther das Unternehmen Fielmann als ersten Partner der Feierlichkeiten präsentiert. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Fielmann AG, Marc Fielmann, pflanzte er auf dem Vorplatz des Audimax an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel symbolisch 16 neue Bäume.

Engagement für Kultur und Bildung 

"Das Unternehmen unseres Ehrenbürgers Professor Günther Fielmann hat schon sehr früh signalisiert, dass es uns bei diesem großen und wichtigen Ereignis unterstützen will", sagte der Ministerpräsident. "Ich würde mich freuen, wenn diesem Vorbild viele weitere Unternehmen und Privatpersonen folgen würden." Fielmann mache sich schon seit Jahren in den Bereichen Kultur, Forschung und Bildung stark, sagte Günther. Er sei froh, dass es nun auch ein Engagement für den Tag der Deutschen Einheit 2019 in Kiel gebe.

"Der Baum ist für uns Symbol des Lebens", erklärte dazu Marc Fielmann, Vorstandsvorsitzender der Fielmann AG. "Mit dieser Pflanzung möchten wir den Menschen des Landes Schleswig-Holstein ein bleibendes Sinnbild schenken." Dies solle die Bedeutung der deutschen Einheit nachhaltig vor Augen führen und für Generationen bestehen.

Zeichen für Zusammenhalt

Die 16 neuen Bäume auf dem Vorplatz des Audimax stehen symbolisch für die deutschen Bundesländer. Sie ersetzen kranke und teilweise abgestorbene Pflanzen. "Damit wollen wir an einem zentralen Ort ein bleibendes Zeichen für den Zusammenhalt der 16 Bundesländer setzen", sagte Günther. Er zeigte sich erfreut, dass mit den neuen Bäumen nun auch der ursprüngliche Charakter des Platzes wiederhergestellt werde.