Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Ein Tag der Freude

Datum 03.10.2018

Im Herbst 1990 vereinigten sich BRD und DDR. 28 Jahre später feiert Berlin den Tag der Einheit. Auch der echte Norden ist dabei.

Zahlreiche Menschen vor dem Bundestag Nach zwei verregneten Tagen ließ sich pünktlich zum Tag der deutschen Einheit die Sonne blicken. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Nach zwei verregneten Tagen ließ sich pünktlich zum Tag der deutschen Einheit die Sonne blicken. © Staatskanzlei

Der Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 leitete die Wiedervereinigung von BRD und DDR ein. Heute erinnert daran ein Feiertag, der an jährlich wechselnden Orten mit einem großen Fest begangen wird – 2018 ist es Berlin.

Bewegender Festakt

Zum Tag der deutschen Einheit ist auch Ministerpräsident Daniel Günther mit einer Bürgerdelegation in die Bundeshauptstadt gereist. Dort sind die Schleswig-Holsteiner Teil des umfangreichen offiziellen Programms mit Bundespräsident und Bundeskanzlerin. Nach einem ökumenischen Gottesdienst im Berliner Dom gab es einen Festakt in der Staatsoper. Die Feierlichkeiten hätten ihn sehr bewegt, sagte der Regierungschef. Er habe Gänsehaut gehabt, als alle gemeinsam die Nationalhymne gesungen hätten.

Symbolische Übergabe

Im Anschluss übernahm der Regierungschef symbolisch die Bundesratspräsidentschaft von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller. 2019 werde ein ereignisreiches und herausforderndes Jahr werden, sagte Günther. Er wolle während seiner Präsidentschaft dazu beitragen, Politik wieder von Optimismus leiten zu lassen. Von seinem Vorgänger erhielt er zur Übergabe einen Bären aus der traditionsreichen Königlichen Porzellan-Manufaktur. Günther soll am 19. Oktober offiziell gewählt werden, seine einjährige Amtszeit beginnt am 1. November.

Der echte Norden in Berlin

Am Dienstag hatte der Regierungschef das Bürgerfest vor dem Reichstag besucht, den Kern der Feierlichkeiten. Drei Tage lang präsentiert sich der echte Norden hier im Schleswig-Holstein-Zelt. Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht gibt einen Einblick in die schleswig-holsteinische Meeresforschung. In ihrer "Mobilen Kuppel" nehmen die Wissenschaftler ihre Gäste mit auf eine filmische Reise von den Tiefen des Ozeans bis ins All. In Strandkörben im Wacken-Design können sich Besucher landestypische Spezialitäten wie Fischbrötchen, Craft-Beer oder handgemachtes Eis schmecken lassen – musikalisch begleitet von der Mundart-Gruppe Timmerhorst. Wer nicht genug kriegen kann, macht einfach einen Abstecher in den echten Norden – per Virtual-Reality-Brille.

Der Tag der deutschen Einheit in Bildern