Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Hochklassiger Vorgeschmack

Datum 29.06.2018

Bald startet das SHMF: Auf einem Empfang der Landesregierung stimmten die Katona Twins die Gäste auf den Musiksommer ein.

Zwei Männer spielen Gitarre und sehen sich dabei an. Die Katona Twins spielten beim SHMF-Empfang in der Landesvertretung in Berlin. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Die Katona Twins spielten beim SHMF-Empfang in der Landesvertretung in Berlin. © Staatskanzlei

Als eines der größten klassischen Musikfestivals der Welt gehört das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) jedes Jahr zu den kulturellen Höhepunkten im echten Norden. Nun wurde in Berlin das Programm dieses Musiksommers präsentiert – passend begleitet durch das ungarische Gitarrenduo Katona Twins. "Die Vorfreude wächst", erklärte Ministerpräsident und Schirmherr Daniel Günther vor rund 500 Gästen aus Politik, Kultur, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft in der schleswig-holsteinischen Landesvertretung. "Das heutige Konzert ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf ein Festival mit einem bunten und musikalisch hochklassigen Programm." Großen Dank sprach Günther dabei auch dem Intendanten des Festivals, Dr. Christian Kuhnt, und den vielen Unterstützern und Sponsoren des SHMF aus. Ihr Engagement und ihre Begeisterung trügen maßgeblich zum Erfolg des Festivals bei.

Umfangreiches Programm

Insgesamt 202 Konzerte sind zwischen dem 1. Juli und 26. August an mehr als 100 Spielstätten in Schleswig-Holstein, Hamburg, dem Süden Dänemarks und dem Norden Niedersachsens geplant. Auch in der Hamburger Elbphilharmonie, die erst im vergangenen Jahr als Spielstätte gewonnen werden konnte, werden 16 Konzerte stattfinden. Im Mittelpunkt des Programms steht der Komponist Robert Schumann, dessen Werken sich verschiedenste Künstler in 80 Veranstaltungen widmen. Außerdem ist mit der international renommierten Klarinettistin und Wahl-Lübeckerin Sabine Meyer erstmals eine Musikerin aus dem echten Norden Porträt-Künstlerin des SHMF.