Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

"Ihr macht die Welt besser"

Datum 05.01.2018

Rund 50 Sternsinger aus dem ganzen Norden haben der Staatskanzlei und dem Landeshaus ihren Segen überbracht.

Von Kindern für Kinder, so engagieren sich Sternsinger seit 1959, sammeln Spenden für Not leidende Kinder und Jugendliche in der ganzen Welt und segnen Häuser sowie deren Bewohner. "In all den Jahren haben die Sternsinger viel Gutes erreicht. Bis heute haben sie mehr als eine Milliarde Euro gesammelt. Das klingt gewaltig – und das ist es auch", sagte Ministerpräsident Daniel Günther beim Besuch der Kinder in der Kieler Staatskanzlei. Nach der Begrüßung erneuerten diese den Segensspruch über dem Eingang der Staatskanzlei.

Zahlreiche Kinder in Verkleidungen, dazwischen einige Erwachsene. Nach ihrem Besuch in der Staatskanzlei segneten die rund 50 Sternsinger auch das Landeshaus. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Nach ihrem Besuch in der Staatskanzlei segneten die rund 50 Sternsinger auch das Landeshaus. © Staatskanzlei

Großes Herz und großer Einsatz

Anschließend begleitete der Regierungschef die Mädchen und Jungen zum Landeshaus. Dort nahm Landtagspräsident Klaus Schlie die Sternsinger aus Halstenbek, Elmshorn, Bad Bramstedt, Süderbrarup und Kiel in Empfang.

Günther lobte den Einsatz der Kinder für andere: "Ihr macht mit bei der größten Hilfsaktion von Kindern für Kinder, das ist keine Selbstverständlichkeit. Ihr macht die Welt besser und ich finde es ganz toll, was ihr macht."

20*C+M+B+18

Die "Aktion Dreikönigssingen" ist die weltweit größte Solidaritätsinitiative von Kindern für Kinder. Das Kreidezeichen "20*C+M+B+17" steht für das derzeitige Jahr, gefolgt von den Anfangsbuchstaben der lateinischen Segensformel "Christus Mansionem Benedicat" - "Christus segne dieses Haus". Die drei Kreuze symbolisieren die Dreifaltigkeit des christlichen Gottes: Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Sammeln für eine echte Kindheit

Einige Kinder sitzen mit einem Erwachsenen an einem Tisch. Der Regierungschef lud die Sternsinger in sein Büro ein. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Der Regierungschef lud die Sternsinger in sein Büro ein. © Staatskanzlei

"Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit" ist der Leitspruch der 60. Sternsinger-Aktion. Denn bis heute müssen insbesondere in Afrika und Asien mehr als 168 Millionen Kinder arbeiten, damit ihre Familien über die Runden kommen. Und das, obwohl mittlerweile alle 196 Staaten der Welt die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen unterzeichnet haben, die Kinderarbeit verbietet.

250.000 Euro aus dem Norden

2017 sammelten die Sternsinger in Schleswig-Holstein rund 250.000 Euro, deutschlandweit waren es rund 46,8 Millionen Euro. Jährlich können so mehr als 1.500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.

Weitere Informationen

Die Sternsinger des Kindermissionswerks