Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Polizeischule Eutin jetzt "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage": Ministerpräsident Günther sichert Unterstützung und Rückendeckung zu













Datum 15.01.2020

EUTIN. Die Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei Schleswig-Holstein in Eutin setzt ab sofort mit dem offiziellen Titel "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung. "Sie zeigen damit für alle sichtbar, dass Sie für unsere Werte eintreten und die richtigen Schülerinnen und Schüler für die Arbeit bei der Landespolizei sind", sagte Ministerpräsident Daniel Günther heute (15. Januar) zur offiziellen Titelverleihung in Eutin. Gemeinsam mit der stellvertretenden Landtagspräsidentin Aminata Touré hat der Regierungschef die Patenschaft für das Projekt übernommen.

"Wir wollen Sie bei Ihrem Einsatz gegen Rassismus und für Vielfalt unterstützen und Ihnen dafür auch die nötige Rückendeckung geben", sagte Günther. Fremdenhass habe in Schleswig-Holstein keinen Platz – schon gar nicht im Kreise derjenigen, die das Land täglich im Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern repräsentieren. Daher sei es ein besonderes Zeichen, dass die Schülerinnen und Schüler hinter der Idee stehen, "Schule ohne Rassismus" zu werden und sich damit auch verpflichtet hätten, künftig gegen jede Form von Diskriminierung an der Schule vorzugehen. "Sie stehen für ein weltoffenes, tolerantes und vielfältiges Schleswig-Holstein", so der Ministerpräsident: "Ich bin sehr stolz, Ihr Pate zu sein."

In Schleswig-Holstein gibt es zurzeit 84 "Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage". Bundesweit sind rund 3.200 Schulen in dem Netzwerk zusammengeschlossen.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Peter Höver, Eugen Witte, Patrick Kraft | Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel | Tel. 0431 988-1704 | Fax 0431 988-1977 | E-Mail: regierungssprecher@stk.landsh.de | Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de | Die Staatskanzlei im Internet: www.schleswig-holstein.de/stk

Teilen:

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.