Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

100 Jahre Volksabstimmung: Schleswig-Holstein schlägt Sonderbriefmarke für deutsch-dänisches Jubiläumsjahr 2020 vor

Datum 23.02.2018

KIEL. Die Landesregierung schlägt die Einführung einer Sonderbriefmarke für das deutsch-dänische Jubiläumsjahr 2020 vor. Grund dafür ist die Volksabstimmung über die Grenze zwischen Deutschland und Dänemark, deren 100. Jahrestag in zwei Jahren gefeiert wird, heißt es in einem Brief von Staatssekretär Dirk Schrödter und dem Minderheitenbeauftragten Johannes Callsen an den zuständigen Bundesfinanzminister Peter Altmaier.

"2020 ist ein historisches Datum in seiner Ausrichtung auf eine friedliche Grenzziehung, auf die Geburtsstunde der Minderheiten und auf eine heute partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Dänemark", sagte Callsen heute (23. Februar) in Kiel. Durch die parteiübergreifende Minderheitenpolitik habe sich die Grenzregion bis heute zu einer Modellregion für Minderheitenpolitik in Europa entwickelt. Auch in Dänemark gebe es Überlegungen, zum Jubiläumsjahr eine Sonderbriefmarke herauszugeben.

Zur Vorbereitung auf den 100. Jahrestag hat sich in Schleswig-Holstein das "2020-Komitee" konstituiert. Geplant sind im Jubiläumsjahr zahlreiche Projekte in Deutschland und Dänemark.

Medieninformation vom 23. Februar 2018 zum Herunterladen (PDF 108KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Verantwortlich für diesen Pressetext: Peter Höver, Eugen Witte, Patrick Kraft, Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel | Tel. 0431 988-1704 | Fax 0431 988-1977 | E-Mail: landesregierung@schleswig-holstein.de | Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de | Die Staatskanzlei im Internet: www.schleswig-holstein.de/stk

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.