Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Millionenschwere Unterstützung für die Wirtschaft in Neumünster: Ministerpräsident überreicht Förderbescheide an Transportunternehmen

Datum 30.11.2017

NEUMÜNSTER. Millionenschwere Unterstützung für die Wirtschaft in Neumünster: Ministerpräsident Daniel Günther überreichte heute (30. November) Förderbescheide an Vertreter der Unternehmen Herbert Voigt und Peter Bade. Durch die Zuschüsse in Höhe von 1,2 Millionen Euro (Voigt) sowie 1,1 Millionen Euro (Bade) aus dem Landesprogramm Wirtschaft sollen die Standorte in Neumünster ausgebaut und gesichert werden.

"Die Landesregierung will die inhabergeführten Traditionsbetriebe im Land halten. Besonders die Transportunternehmen benötigen Zukunftsperspektiven. Auch daher ist der Ausbau der Infrastruktur so enorm wichtig.", sagte Günther.

Um den zukünftigen logistischen Ansprüchen auch weiterhin gerecht werden zu können, baut der Transport- und Logistikdienstleister Voigt eine neue große Umschlags- und Logistikhalle in Neumünster. Dazu kommen zusätzliche Büroflächen. "Das unterstützen wir als Land sehr gerne. Es geht darum, neue Arbeitsplätze zu schaffen und die bestehenden Jobs zu sichern", sagte Günther. Das Unternehmen Peter Bade Lebensmitteltransporte baut ein Kühl- und Logistikzentrum am Standort Neumünster. Auch diese Investition schafft neue Jobs und sichert die bestehenden Arbeitsplätze. "Die Bereitschaft beider Unternehmen, in diesem Umfang zu investieren, ist ein deutliches Signal für den Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein", so der Regierungschef.

Das Landesprogramm Wirtschaft bündelt im Zeitraum 2014 – 2020 Fördermittel der Europäischen Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) sowie Landesmittel für die wirtschafts- und regionalpolitische Förderung in Schleswig-Holstein.

Mehr Informationen im Internet: EU-SH.schleswig-holstein.de

Medieninformation vom 30. Novemer 2017 zum Herunterladen (PDF 152KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Verantwortlich für diesen Pressetext: Peter Höver, Eugen Witte, Patrick Kraft, Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel | Tel. 0431 988-1704 | Fax 0431 988-1977 | E-Mail: landesregierung@schleswig-holstein.de | Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de | Die Staatskanzlei im Internet: www.schleswig-holstein.de/stk

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.