Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Abschluss der Israel-Reise - Ministerpräsident Albig zieht positive Bilanz:
"Beeindruckender und emotionaler Besuch bei Freunden"

Staatskanzlei

Abschluss der Israel-Reise - Ministerpräsident Albig zieht positive Bilanz:
"Beeindruckender und emotionaler Besuch bei Freunden"

Datum 08.04.2016

JERUSALEM/KIEL. Zum Abschluss seiner Israel-Reise hat Ministerpräsident Torsten Albig ein positives Fazit gezogen. "Es war ein beeindruckender und sehr emotionaler Besuch bei Freunden. Wir wurden überall sehr herzlich empfangen und willkommen geheißen. Schleswig-Holstein und Israel sind eng und partnerschaftlich miteinander verbunden. Diese Kooperation konnte ich weiter ausbauen, und darüber bin ich sehr glücklich", sagte Albig heute (8. April) in Jerusalem.

Der Regierungschef hatte in Israel unter anderem Staatspräsident Reuven Rivlin ge-troffen, die Gedenkstätte Yad Vashem besucht und dort eine Kooperation zur Lehrerfortbildung unterzeichnet. "Selten hat mich eine Reise auch persönlich so tief berührt. Die Erinnerungen aus dem Holocaust sind eine dauerhafte Mahnung an uns alle, uns noch mehr gegen Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit einzusetzen", sagte Albig. Aus der Vergangenheit lernen und die Zukunft im Blick haben – das sei immer zu spüren gewesen, besonders bei den Schulbesuchen in Jerusalem. "Ich habe eindrucksvoll erlebt, wie Toleranz zwischen Juden, Muslimen und Christen im Alltag praktisch gelebt werden kann – und das in Jerusalem, einem Brennpunkt der Weltreligionen. Davon können wir auch in Schleswig-Holstein lernen, wenn es um die Integration in den Schulen geht", so der Ministerpräsident.

Heute besuchte Albig in Jerusalem den Friedenskindergarten des YMCA und das Israel-Museum. In dem Museum liegen die Qumran-Rollen, die ältesten erhaltenen biblischen Schriften. Am Nachmittag fliegt der Ministerpräsident von Tel Aviv aus zurück nach Deutschland.

Medieninformation vom 8. April 2016 zum Herunterladen (PDF 47KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Verantwortlich für diesen Pressetext: Carsten Maltzan, Lars Erik Bethge, Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel | Tel. 0431 988-1704 | Fax 0431 988-1977 | E-Mail: landesregierung@schleswig-holstein.de | Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de | Die Staatskanzlei im Internet: www.schleswig-holstein.de/stk