Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Um den Sport verdient gemacht: Stephanie Grebe, Dr. Lars Koltermann und Günter Schöning mit der Sportplakette des Landes ausgezeichnet

Staatskanzlei

Um den Sport verdient gemacht: Stephanie Grebe, Dr. Lars Koltermann und Günter Schöning mit der Sportplakette des Landes ausgezeichnet

Datum 24.03.2014

KIEL. Die Tischtennisspielerin Stephanie Grebe aus Heidgraben (Kreis Pinneberg), der Ruder-Trainer Dr. Lars Koltermann aus Friedrichstadt (Kreis Nordfriesland) und der Präsident des Landes-Kanu-Verbandes Günter Schöning aus Kiel sind mit der Sportplakette des Landes ausgezeichnet worden. Ministerpräsident Torsten Albig und Innenminister Andreas Breitner überreichten die Auszeichnungen heute (24. März) in Kiel.

Wir ehren heute eine Spitzensportlerin, einen herausragenden Trainer und einen besonders engagierten Funktionär. Sie haben sich in besonderer Weise um den Sport in unserem Land verdient gemacht“, sagte der Ministerpräsident. Für sportliche Höchstleistungen brauche es einen harmonischen Dreiklang dieser Beteiligten. „Nur wenn alle drei Hand in Hand arbeiten, klappt es im Sport. Ich freue mich deshalb sehr, dass unsere Auszuzeichnenden diesen Dreiklang repräsentieren: Sie, Frau Grebe, als Athletin, Sie, Herr Dr. Koltermann, als Trainer und Sie, Herr Schöning, als Funktionär“, so Albig.

Stephanie Grebe wurde ohne Hände und ohne rechten Unterschenkel geboren. Sie startete bei den Sommer-Paralympics 2012 in London als einzige Teilnehmerin in Tischtennis für Deutschland und belegte den vierten Platz. Sie ist mehrfache deutsche Meisterin und gewann 2013 die Bronzemedaille bei den Europameisterschaften in Italien.
Dr. Lars Koltermann ist seit vielen Jahren erfolgreicher Ruder-Trainer in Friedrichstadt. Die von ihm betreuten Sportler gewannen zahlreiche Medaillen bei Welt- und Europa-meisterschaften. Bei den Olympischen Spielen 2012 war er als begleitender Trainer Mitglied in der offiziellen Delegation des Deutschen Olympischen Sport-Bundes.
Günter Schöning ist seit 1992 Präsident des Landes-Kanu-Verbandes. Im Bundesver-band ist er der dienstälteste Landespräsident. Zusätzlich war er von 1989 bis 2001
Ressortleiter der Olympiadisziplin Rennsport des Deutschen Kanu-Verbandes. Seit 2010 ist er auch Vorsitzender des Sportverbandes Kiel.

Die Laudationes im Internet: www.schleswig-holstein.de/sport und www.schleswig-holstein.de/auszeichnungen Rubrik Sportauszeichnungen.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Carsten Maltzan, Lars Erik Bethge, Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel | Tel. 0431 988-1704 | Fax 0431 988-1977 | E-Mail: landesregierung@schleswig-holstein.de | Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de | Die Staatskanzlei im Internet: www.schleswig-holstein.de/stk | Das Landeswappen ist gesetzlich geschützt.