Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Dienstleistungszentrum Personal Schleswig-Holstein (DLZP)

© Finanzministerium

Ich beziehe schon seit längerer Zeit Beihilfe. Worin bestehen die Auswirkungen der mit Wirkung zum 27.04.2018 bekanntgegebenen Änderungsverordnung zur Beihilfeverordnung des Landes Schl.-H. (BhVO)?

Arzneimittel

- Nahrungsergänzungsmittel, Geriatrika und Stärkungsmittel sind grundsätzlich nicht beihilfefähig (§ 9 Abs. 2 Nr. 6 BhVO). Sie sind dann beihilfefähig, wenn es sich um Arzneimittel im Sinne des Arzneimittelgesetzes handelt (§ 2 Arzneimittelgesetz) und eine ärztliche Verordnung vorliegt.

Heilbehandlungen

- Änderung der beihilfefähigen Höchstbeträge
- Höchstbeträge einsehbar in BhVO-Anlage 4
- Beihilfefähigkeit von Ernährungsberatung/-therapie

Heilpraktiker

- Änderung der beihilfefähigen Höchstbeträge
- Höchstbeträge einsehbar in BhVO-Anlage 1

Hilfsmittel

- Regelungen in BhVO-Anlage 5 (zuvor Anlage 3)
- Brillenfassung bis zu 60,00 Euro beihilfefähig
- Kontaktlinsen bei Myopie/Hyperopie bereits ab 6 Dioptrien beihilfefähig

Ambulante Psychotherapie

- Regelungen in BhVO-Anlage 2 (zuvor Anlage 1)
- bei Erwachsenen sind nur noch 4 statt vorheriger 5 probatorischer Sitzungen beihilfefähig
- Beihilfefähigkeit der psychotherapeutischen Sprechstunde vor Inanspruchnahme einer Langzeittherapie
- Veränderte Genehmigungskontingente / Höchstgrenzen für die beihilfefähigen Sitzungen

Zahnbehandlungen

- Regelungen in BhVO-Anlage 3 (zuvor Anlage 2)
- Keine Begrenzung mehr bei Anzahl der beihilfefähigen Implantate

Verschiedene Aufwendungen

- Quartalspauschalen Sozialpädiatrischer Zentren beihilfefähig
- Tagespauschalen ambulanter Anschlussheilbehandlungen (AHB) beihilfefähig
- Erhöhung der beihilfefähigen Einzelsitzungen bei neuropsychologischen Behandlungen von 40 auf 60 Einheiten bei mindestens 50-minütiger Behandlungsdauer
- Neugeborenenscreening beihilfefähig
- Sozialmedizinische Nachsorgeleistungen bei Neugeborenen beihilfefähig

Pflegeaufwendungen

- Die Änderungen nach dem Pflegstärkungsgesetz II (SGB XI) ab 01.01.2017 wurden in § 12 BhVO aufgenommen