Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Amt für Planfeststellung Verkehr

© M. Staudt / grafikfoto.de

Online-Konsultation
Elektrifizierung der AKN-Strecke A1 / S21

Erörterung zu der Planänderung im Planfeststellungsverfahren für die "Elektrifizierung der AKN-Strecke A 1 / S 21 zwischen der Landesgrenze der Freien und Hansestadt Hamburg und Schleswig-Holstein und der Stadt Kaltenkirchen" Planfeststellungsabschnitt 2 (PFA 2) einschließlich Umweltverträglichkeitsprüfung.

Bitte beachten Sie:

Das für die Durchführung der Online-Konsultation aufgebaute passwortgeschützte Portal wurde geschlossen. Die im Rahmen der Online-Konsultation getätigten Äußerungen wurden bzw. werden der Vorhabenträgerin AKN Eisenbahn GmbH zur Gegenäußerung zugeleitet.

Eine Veröffentlichung des im Rahmen der Online-Konsultation erfolgten Schriftverkehrs sowie ein weiterer Austausch im Rahmen der Online-Konsultation sind nach dem Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) nicht vorgesehen.

Die Zusammenstellung der Online-Konsultation wird den zur Teilnahme Berechtigten auf dem passwortgeschützten Internetportal ab Freitag, den 17. September 2021, für zwei Wochen zur Einsichtnahme zur Verfügung gestellt.

Herzlich Willkommen zur Online-Konsultation!

In der Bekanntmachung der Planauslegung vom 17.12.2019 wurde die Durchführung des Erörterungstermins gemäß § 73 Absatz 6 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) unter Punkt 2 angekündigt. Aufgrund der COVID-19 Pandemie wird zur Minimierung des Risikos der weiteren Ausbreitung des Virus das Anhörungsverfahren als Online-Konsultation gemäß § 5 Absatz 2 und 4 des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie (Planungssicherstellungsgesetz – PlanSiG) fortgesetzt.

Die Online-Konsultation ersetzt den Erörterungstermin.

Teilnahmevoraussetzungen

An der Online-Konsultation können Sie teilnehmen und sich äußern, wenn Sie im Rahmen der Auslegung der Planänderungsunterlagen im 1. Quartal 2020 innerhalb der damaligen Einwendungsfrist vom 20. Januar 2020 bis einschließlich 04. März 2020 eine schriftliche Einwendung erhoben haben. Zudem kann jede Person oder Vereinigung, deren Belange durch das Bauvorhaben berührt sein können, an der Online-Konsultation teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass mit der Gelegenheit zur Äußerung im Rahmen der Online-Konsultation keine neue, zusätzliche Einwendungsmöglichkeit eröffnet wird.

Anmeldung

Für die Anmeldung zur Online-Konsultation schicken Sie bitte eine E-Mail unter der Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer Adresse an:

PlanFe-AKN-S21@wimi.landsh.de

Sie erhalten dann Ihre Zugangsdaten für den passwortgeschützten Bereich.

Für weitere Informationen zur Anmeldung beachten Sie bitte auch die öffentliche Bekanntmachung.

Passwortgeschützter Bereich

Dieser Bereich ist derzeit geschlossen.

Webseite zum Genehmigungsverfahren

Wir möchten Sie auf unsere öffentlich zugängliche Webseite zu dem obenstehenden Planfeststellungsverfahren hinweisen, auf der Sie die Auslegungsunterlagen einsehen können.

Zur Seite BOB-SH

Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Erhebung von Einwendungen im Verfahren. mehr lesen