Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein

© Archäologisches Landesamt S-H

Managementplan UNESCO-Welterbe Haithabu und Danewerk 2020-2030

Der neue Managementplan für das Welterbe Haithabu und Danewerk ist ab sofort zum Download verfügbar.

Zur Nominierung von Haithabu und Danewerk als transnationales Welterbe »Viking Age Sites in Northern Europe« hat das Archäologische Landesamt Schleswig-Holstein (ALSH) als zuständige Institution bereits 2014 einen Managementplan aufgestellt. Dieser war auf eine Laufzeit von fünf Jahren ausgerichtet und wird nun anlässlich der im Jahre 2018 erfolgten Anerkennung als UNESCO-Welterbestätte »Archäologischer Grenzkomplex Haithabu und Danewerk« fortgeschrieben. Der neue Plan ist auf eine Geltungsdauer von zehn Jahren ausgelegt. Der Ziel- und Maßnahmenplan (Action Plan) wird bereits nach fünf Jahren evaluiert.

Sowohl die Richtlinien zur Durchführung der UNESCO-Welterbekonvention (§ 111 Operational Guidelines 2019) als auch das Denkmalschutzgesetz des Landes Schleswig-Holstein (§ 4 DSchG SH 2015) verpflichten daher die Verwaltung einer Welterbestätte, einen Managementplan aufzustellen und fortzuschreiben. Dieser wird in bestehende Planungen, Gesetze und Konzepte integriert und unter Beteiligung von Interessengruppen gemeinsam erarbeitet und umgesetzt.

Das Cover des Managementplans UNESCO-Welterbe Haithabu und Danewerk 2020–2030 Das Cover des Managementplans UNESCO-Welterbe Haithabu und Danewerk 2020–2030 (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Das Cover des Managementplans UNESCO-Welterbe Haithabu und Danewerk 2020–2030 © ALSH

 

Managementplan

 

Ergänzende Pläne

Der Managementplan von Haithabu und Danewerk wird durch verschiedene Pläne, Richtlinien und Konzepte ergänzt, die die einzelnen Handlungsfelder vertiefen. Diese werden sukzessive erstellt, überarbeitet und fortgeschrieben. Sofern verfügbar werden die Pläne hier verlinkt oder zum Download angeboten:

 

Schutz und Pflege

Vermittlung und Bildung:

Marketing:

Regional- und Tourismusentwicklung: