Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Schleswig-Holsteinisches Oberverwaltungsgericht/ Verwaltungsgericht

© Oberverwaltungsgericht

Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgerichte (1)

Brockdorff-Rantzau-Straße 13
24837 Schleswig

2: Bahnhof

3: Oberlandesgericht

Anfahrt mit dem Auto

Auf der Autobahn A 7 von Süden kommend die Abfahrt "Schleswig/Jagel" nehmen, auf der B 77 nach Norden fahren bis zur Abfahrt Schleswig Nord/Landesmuseum. An der ersten Ampel rechts abbiegen, hinter der Brücke rechts in die Brockdorff-Rantzau-Straße einbiegen. Das Gerichtsgebäude liegt nach ca. 200 m auf der linken Seite.

Auf der Autobahn A 7 von Norden kommend die Abfahrt "Schleswig/Schuby" nehmen, der Beschilderung nach Schleswig folgend zunächst auf der B 201, dann auf der B 76 bis zur Abfahrt Schleswig Nord/Landesmuseum. An der ersten Ampel rechts abbiegen, hinter der Brücke rechts in die Brockdorff-Rantzau-Straße einbiegen. Das Gerichtsgebäude liegt nach ca. 200 m auf der linken Seite.

Bei Anfahrt über die B 77 aus Richtung Rendsburg oder über die B 76 aus Richtung Eckernförde nehmen Sie ebenfalls die Abfahrt Schleswig Nord/Landesmuseum. Weiter wie oben beschrieben.

Bei dem Gerichtsgebäude stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Anfahrt mit Bus oder Bahn

Das Gerichtsgebäude ist vom Bahnhof aus zu Fuß in 10 bis 15 Minuten erreichbar. Mit dem Bus kann man in Richtung Innenstadt fahren und am Oberlandesgericht aussteigen. Von dort aus circa 100 m zurückgehen und rechts in die Brockdorff-Rantzau-Straße einbiegen. Das Gerichtsgebäude liegt nach circa 200 m auf der linken Seite. Vom ZOB aus fahren Busse in Richtung Bahnhof/Erikstraße. Auch von dort aus muss man am Oberlandesgericht aussteigen, weiter wie beschrieben.

Elektromobilität - E-Bikes

Wenn Sie als Besucher oder Gast mit einem sogenannten E-Bike unsere Liegenschaft aufsuchen, haben Sie die Möglichkeit, unentgeltlich den/die Akkumulator(en) aufzuladen. Bitte beachten Sie, dass zum Aufladen benötigtes Equipment (z.B. Akku, Ladegerät) nicht vorgehalten wird.