Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Zuständigkeiten

Staatskanzlei

Zuständigkeiten

Zentralisierte Verfahren

Das Zentrale Mahngericht Schleswig bearbeitet alle Mahnverfahren in Schleswig-Holstein.

Das Zentrale Vollstreckungsgericht Schleswig ist in Schleswig-Holstein für die Verwaltung der Vermögensverzeichnisse und Führung des Schuldnerverzeichnisses zuständig.

Für Registersachen ist das Registergericht bei dem Amtsgericht Kiel zuständig.

Der Gerichtsbezirk

Der Gerichtsbezirk bestimmt den räumlichen Bereich, für den das Amtsgericht Neumünster örtlich zuständig ist. Der Gerichtsbezirk umfasst neben dem Stadtgebiet von Neumünster die folgende Gemeinden:

ArmstedtArpsdorfAukrug
Bad BramstedtBimöhlenBönebüttel
BoostedtBorstelEhndorf
Föhrden-BarlFuhlendorfGroßenaspe
GroßharrieHagenHardebek
HasenkrugHasenmoorHeidmoor
HitzhusenLentföhrdenMönkloh
NützenPadenstedtRendswühren
SchillsdorfSchmalfeldTasdorf
WasbekWeddelbrookWiemersdorf

Als Insolvenzgericht ist das Amtsgericht Neumünster auch zuständig für die Gemeinden, die in den Gerichtsbezirken der Amtsgerichte Eckernförde, Plön oder Rendsburg gelegen sind.

Gerichtsvollzieher und Gerichtsvollzieherverteilerstelle

Für den Amtsgerichtsbezirk Neumünster sind derzeit acht Gerichtsvollzieher tätig.

Anträge sind an die Gerichtsvollzieherverteilerstelle bei dem Amtsgericht Neumünster, Boostedter Straße 26, 24534 Neumünster zu richten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Abteilungsübersicht.

 

 

Zurück zur Hauptseite des Amtsgericht Neumünster