Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landgericht Kiel

Staatskanzlei

Rechte

In der DSGVO und im LDSG SH sind für die von der Datenverarbeitung betroffenen Personen verschiedene Rechte vorgesehen.

1. Nach Art. 15 DSGVO und § 33 LDSG SH haben Sie das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende Daten personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, dürfen Sie Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten verlangen.

2. Nach Art. 16 DSGVO und § 34 LDSG SH haben Sie das Recht Berichtigung zu verlangen, wenn die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig gespeichert wurden.

3. Nach Art. 17 DSGVO und § 34 LDSG SH haben Sie das Recht, zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unter bestimmten Voraussetzungen gelöscht werden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Daten nicht mehr benötigt werden.

4. Nach Art. 18 DSGVO und § 34 LDSG SH haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen.

5. Nach Art. 21 können Sie bei Vorliegen besonderer persönlicher Gründe einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einlegen, wobei zusätzlich die Bestimmungen des § 11 Landesdatenschutzgesetz SH zu beachten sind.