Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landgericht Flensburg

©Landgericht Flensburg

Beamtin/Beamter des Justizwachtmeisterdienstes

Sie sorgen für Ordnung und Sicherheit im Justizgebäude und haben weitere vielfälltige Aufgaben.

Beamtin/Beamter des Justizwachtmeisterdienstes

Beim Landgericht Flensburg werden Beamtinnen und Beamte des Justizwachtmeisterdienstes ausgebildet. Zu den Aufgaben gehören Sicherheits- und Ordnungsdienste, Sitzungs- und Vorführungsdienste, die Vermittlung des Aktenverkehrs, Auskunfts- und Pförtnerdienste, der Postein- und Postausgang sowie Dienste der Justizverwaltung. Lesen Sie hier mehr.

Das Landgericht Flensburg bildet nach Bedarf, nicht zu einem festen Zeitpunkt, aus. Regelmäßig sind die Bewerber vor Beginn der Ausbildung als Justizhelfer tätig.

Zum Vorbereitungsdienst kann zugelassen werden, wer:

  • die gesetzlichen Voraussetzungen für die Ernennung zum Beamten erfüllt,
  • die Hauptschule mit Erfolg besucht hat oder einen entsprechenden Bildungsstand nachweist,
  • den körperlichen Anforderungen des Justizwachtmeisterdienstes gewachsen ist.

Bewerbungen für die Ausbildung beim Landgericht Flensburg richten Sie bitte an den

Präsidenten des Landgerichts Flensburg
Südergraben 22
24937 Flensburg

Ihrer aussagefähigen Bewerbung sollte beigefügt werden:

  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • das letzte Schulzeugnis und
  • ggf. Zeugnisse über Beschäftigungen seit der Schulentlassung

Weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen in der Justiz erhalten Sie im Schwerpunkt Ausbildung